Ferienobjekt filtern


Haustypen
Ferienhaus
Ferienwohnung
Feriendorf
Bauernhof
Apartment
Chalet
Bungalow
Privatzimmer
Landhaus
Villa
Finca
Luxus-Wohnwagen

Personenanzahl



Kalender


pro Nacht bzw. Woche


Schlafzimmer



Ausstattung
Heizung
Klimaanlage
Telefon
Waschmaschine
Geschirrpüler
Pool
Internet
Wireless
Sat-TV
Familienfreundlich
Sauna
Behindertenfreundlich
Haustiere erlaubt




Wir sind gern für Sie da:

Kostenfreie Rufnummer
0800 337 436 1
Täglich von 09.00 Uhr - 19.00 Uhr
(kostenlos aus dem deutschen Festnetz)

Nutzen Sie auch unser

Ferienwohnungen in Korsika



Ferienhäuser in dieser Region (0)

Keine Ferienobjekte gefunden!

Ferienwohnung und Ferienhaus auf Korsika

Über Korsika wird in den Medien relativ häufig berichtet und was man hört, ist nicht immer positiv. Aber der Schein trügt:

Korsika ist nicht gefährlich und birgt eine Anzahl besonderer Schätze. Es ist nicht nur eine große Insel, sondern wegen der extremen Gegensätzlichkeiten seiner Landschaften und wegen seiner charakteristischen Eigenheiten eine ganz eigenen Welt, die einen besonderen Reiz ausübt. Nichts sollte Sie davon abhalten, diese zauberhafte, auch "Gebirge im Meer" genannte Insel einmal zu besuchen. Die Bergdörfer, in denen die korsische Seele fortlebt, werden Sie begeistern. Und nur einen Katzensprung weiter befinden sich bereits die goldfarbenen Sandstrände am warmen Meer. Viele schöne Ferienhäuser und Ferienwohnungen laden ein zum Träumen. Jede Region der Insel hat ein anderes Gesicht: die kleinen Buchten von Piana mit von der Natur geformten Felsskulpturen, die Steilküste von Bonifacio, das Cap Corse, die nur über das Meer erreichbaren wilden Fjorde...

All das befindet sich auf dieser Insel, die nicht umsonst den Beinamen "Ile de Beauté" (Insel der Schönheit) trägt.

Sehenswürdigkeiten Korsika

Das alte Clermont:
Die Straßen rund um die Kathedrale (Place de la Victoire, Rue Pascal, des Gras und des Chaussetiers) zeigen das typische Ortsbild des alten Clermont: Häuser aus Lavasteinen oder Basalt, aus denen jegliche architektonische Fantasie verbannt scheint. Schöne schmiedeeiserne Balkone. Die Straßen des wieder aufgebauten Zentrums sind mit Medaillons lokaler Berühmheiten gepflastert: Vercingetorix, Urban II., Blaise Pascal.

Auf einem Rundgang durch die Altstadt von Clermont kann man immer wieder Blicke in die schönen Innenhöfe der Stadtpalais werfen. Sehenswert ist auch die Fontaine d\'Amboise (1515). Die Basilika Notre-Dame-du-Port, eines der Hauptwerke der auvergnatischen Romanik und Weltkulturerbe der Unesco, besitzt einen schönen Chor. Die Kathedrale Notre-Dame-de-l\'Assomption und das Musée d\'Art Roger-Quilliot sollten keinesfalls ausgelassen werden, und schließlich kann man in der Altstadt von Montferrand wunderbar bummeln.

Balagne
Die Balagne, mit ihren fruchtbaren Höhenzügen, wird auch "Garten Korsikas" gennant, oder aber auch "die Heilige", wegen der vielen religiösen Bauten.Wir können sie aber auch noch " die feiernde " nennen, denn hier scheint alles zum Vorwand zu dienen, um Feste zu feiern und Festivals auszurichten. Zunächst ist da Calvi : mit seiner grossen Bucht und seinem fünf Kilometer langen Strand ; den bis in den Monat Mai verschneiten Bergen im Hintergrund und den mächtigen Mauern der Zitadelle, die weit ins Meer hinausragen. Man kann sich einfach kein schöneres Panorama vorstellen. Machen Sie einen Rundgang über die Bastionen dieser stolzen Stadt, deren Titel "Civitas simper Fidelis" ("die immer treue Stadt") auf eine bewegte Geschichte hindeutet. Gehen Sie hinab in Richtung Meer und dem beliebtesten Jachthafen Korsikas.Nur noch wenige Schritte trennen Sie vom Strand, auf dem Sie Ihr Badetuch ausbreiten können.


Der Süden Korsikas
Ganz im Süden, hoch oben auf den imposanten, wellen-gepeitschen Kreidefelsen, steht das malerische Bonifacio, eine der meistbesuchten Städte Korsikas.Sie wurde 833 vom toskanischen Markgrafen Bonifacio gegründet.Trotz ihrer bewegten Vergangenheit, hat sich die Oberstadt ihr mittelalterisches Ambiente bewahrt. Aber Bonifacio ist auch ein sicherer, einfach anzulaufender Hafen, der Seglern eine sichere Aufnahme bietet.Hier bläst auch 250 Tag im Jahr ein Wind, der vor allem begeisterten Surfern einen Anreiz bietet, mit "spots" wie Figari, la Tonnara, Piantarella, Santa Manza, Balistra.