Ferienhaus Schwarzwald

Erhole Dich inmitten märchenhafter Waldlandschaften

Ferienhaus Schwarzwald – Urlaub an der grünen Lunge Deutschlands

Schwarzwald Mummelsee

Der Schwarzwald ist der Tausendsassa unter den deutschen Feriengebieten. Das Mittelgebirge im Südwesten von Baden-Württemberg beherbergt nicht nur eines der berühmtesten Waldgebiete der Welt, es ist darüber hinaus der perfekte Ort für einen Rundum-Wohlfühl-Urlaub. Die hohen Gebirgsketten, die vielen Flüsse, Bäche, Wasserfälle und sehenswerten Städte bieten ein derart vielfältiges Freizeitangebot, dass Du Dich vor spektakulären Ausflügen, atemberaubenden Panoramen und kulturellen Highlights kaum retten kannst. Es ist gar nicht so einfach, die zahlreichen hervorragenden Eigenschaften des Schwarzwaldes zusammenzufassen. Trotzdem stellen wir Dir hier Dein nächstes Reiseziel einmal etwas genauer vor.


Ferienhaus Schwarzwald – eben noch zuhause, jetzt schon in den Bergen

Deine Reise zum Schwarzwald ist ein Klacks. Die Region ist unglaublich leicht zu erreichen und selbst die kleineren Orte verfügen meist über eine sehr gute Verkehrsanbindung.

Mit dem Auto

Schwarzwald Auto

Pack Deine sieben Sachen, spring in Dein Auto und fahr los! Lange dauert die Fahrt auf keinen Fall, denn selbst von Hamburg aus erreichst Du Freiburg im Breisgau über die A7 und A5 zum Beispiel in zirka siebeneinhalb Stunden. Die Autofahrt lohnt sich insbesondere dann, wenn Du während Deines Aufenthalts viele verschiedene Orte im Schwarzwald erkunden willst. So bleibst Du auch vor Ort flexibel und sparst Zeit. Die Route von Köln nach Freiburg legst Du auf der A3 und A5 in viereinhalb Stunden zurück, von Frankfurt über die A5 und Leipzig über die A9, A6 und A5 dauert es knapp drei, beziehungsweise sechseinhalb Stunden. Mit Start in München fährst Du über die A8 und A5 und bist in viereinhalb Stunden da.

Mit dem Zug

Schwarzwald Zug Bahn

Die Bahn ist natürlich immer eine praktische Alternative zum Auto, wenn Du nicht viel Gepäck brauchst oder einfach keine Lust hast, selber zu fahren. Auf Schienen erreichst Du nicht nur die größeren Städte im Schwarzwald – wie Freiburg oder Baden-Baden – sondern auch viele der kleineren Orte. Von Hamburg nach Freiburg ist die Fahrt angenehm kurz, nur fünf Stunden bist Du unterwegs. Beginnst Du Deine Zugfahrt in Köln, brauchst Du drei Stunden, ab Leipzig und München jeweils fünfeinhalb, beziehungsweise viereinhalb Stunden.

Mit dem Flugzeug

Freiburg Flugzeug

Du möchtest so schnell wie möglich in den Schwarzwald? Dann stehen Dir auch Flüge zur Verfügung. Den Freiburger Flughafen erreichst Du von Hamburg aus in eineinhalb Stunden. Durch die oftmals eher geringe Entfernung gibt es von anderen deutschen Städten in der Nähe des Schwarzwaldes nur wenige oder keine Direktverbindungen per Flugzeug.


Ferienhaus Schwarzwald – die schönsten Landschaften vor Deiner Haustür

Schwarzwald

Auf zirka 160 Kilometern Länge erstreckt sich der Schwarzwald von Norden nach Süden an der Grenze von Deutschland zu Frankreich. Natürlich sind die riesigen, immergrünen Wälder vorherrschend und nicht umsonst namensgebend für die Region. Doch da der Schwarzwald zugleich ein Mittelgebirge (und übrigens das größte und höchste Deutschlands) ist, wartet dort noch viel mehr Natur auf Dich.

Schwarzwald

Die imposanten Berglandschaften sind von ausgedehnten Tälern und Flüssen durchzogen. An den Bergen selbst finden sich immer wieder Hochflächen, auf denen grüne Wiesen liegen und von denen aus Du einen herrlichen Blick auf die Wälder hast. Ein wahres Naturschauspiel sind auch die großen Seen des Schwarzwaldes, der Titisee und der Schluchsee. Beide liegen im südlichen Teil der Region. Der Schluchsee ist der größte See des Schwarzwaldes. Er ist bei Wanderern, Badegästen und Radfahrern gleichermaßen beliebt, denn er ist von wunderschönen Ufern und einem langen Wanderrundweg umgeben und bietet exzellente Wasserqualität. Der Titisee steht dem aber in nichts nach und verheißt Wassersportlern und Genießern gleichermaßen hervorragende Bedingungen für Spaß und Entspannung in der Natur.

Schwarzwald Landschaft

Wenn es doch mal wieder höher hinaus gehen soll, bietet sich eine Wanderung auf den Feldberg an. Er liegt ebenfalls im Süden des Schwarzwaldes und präsentiert auf 1.493 Metern eine Aussicht, die man so nur selten findet. Sowohl im Sommer als auch im Winter ist er bei Reisenden extrem beliebt und außerdem ein bekannter Skiort.

Für Wanderungen und Erkundungstouren ist die badische Weinstraße ein Muss. Sie zieht sich durch den gesamten Schwarzwald bis in den Norden. Ein unvergessliches Landschaftsbild sind die endlos wirkenden Weinhänge, die die Straßen und Feldwege säumen.


Ferienhaus Schwarzwald – der kulinarische Traumurlaub für Deinen Gaumen

Schlapp und hungrig im Urlaub? Das passiert Dir im Schwarzwald garantiert nicht! Die Baden-Württembergische Küche sorgt dafür, dass auch Dein Magen nicht zu kurz kommt. Von deftigen Nudelspezialitäten bis hin zu süßen Nachtisch-Überraschungen hält der Schwarzwald so einige köstliche Speisen bereit.

Schwarzwald Vesper Frühstück

Zuallererst das Wichtigste: Im Schwarzwald wird gevespert! Was das bedeutet? Ganz einfach, man liebt dort kleine Brotzeiten, die Vesper. In so ziemlich jedem Restaurant wirst Du diese „kleine“ Mahlzeit mit frischem Landbrot, Schwarzwälder Schinken, Käse, Speck, Zwiebeln und/oder anderen Zutaten bekommen können. Die Vesper eignet sich hervorragend als Vorspeise oder als gesunder, deftiger Snack für zwischendurch.

Schwarzwald Käse-Spätzle

Bei den Hauptgerichten geht es im Schwarzwald kräftig zu. Schmackhafte Kartoffel- oder Käsesuppen, Gulasch mit Pilzrahmsoße oder die berühmten Käsespätzle mit Schinken und Röstzwiebeln lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Auch die badischen Maultaschen – Teigtaschen mit Fleisch- und Kräuterfüllung – sind eine echte Delikatesse. Probiere die Flädlesuppe, eine meist mit Rinderbrühe zubereitete Suppe, die mit in Streifen geschnittenen Pfannkuchen und verschiedenen Gemüsesorten als Einlage serviert wird. Ein großer Favorit im Schwarzwald ist außerdem die Forelle. Sie wird nicht nur aus den Flüssen gefangen, sondern mittlerweile an vielen Orten im Schwarzwald extra gezüchtet. Deshalb bekommst Du in vielen Restaurant die unterschiedlichsten Forellengerichte auf den Tisch, die allesamt einfach wunderbar schmecken. Natürlich gibt es traditionelle Schwarzwälder Gerichte inzwischen vielerorts als vegetarische oder vegane Varianten. Auch wenn Du weder Fleisch noch Tierprodukte zu Dir nimmst, wirst Du an Deinem Urlaubsort deshalb bestimmt genussvoll satt.

Zum leckeren Essen gönnst Du Dir am besten einen der feinen Weine aus der Region. Dabei werden Dir die Bedienungen im Zweifelsfall hilfreich zur Seite stehen, denn zumeist ist die Auswahl riesig.

Schwarzwälder Kirschtorte

Als krönender Abschluss so eines Festmahls darf etwas Süßes nicht fehlen, oder? Der unbestrittene Klassiker ist die Schwarzwälder Kirschtorte. Aber bei dieser Köstlichkeit ist Vorsicht geboten: Wenn Du sie erstmal gekostet hast, bleibt es oft nicht bei nur einem Stück. Plane also für die Zeit danach eine ausgiebige Wanderung ein... Neben der Kirschtorte gibt es natürlich viele Alternativen für den süßen Zahn, wie den Schwarzwälder Hefezopf, den badischen Zwetschgenkuchen oder die Schwarzwälder Apfelküchle, die Du mit einer kleinen Kugel Vanilleeis genießt.


Ferienhaus Schwarzwald – Sehenswürdigkeiten, so weit das Auge reicht

Schwarzwald

Eigentlich ist der Schwarzwald insgesamt eine einzige, große Sehenswürdigkeit. So viel Natur, so viele Wälder, Berge und Seen. Die volle Pracht des Schwarzwaldes entfaltet sich im Nationalpark Schwarzwald. Dieses Naturschutzgebiet befindet sich im Nordschwarzwald und zeichnet sich dadurch aus, dass der Mensch kaum noch künstlich eingreift und die Wälder sich fast komplett frei entwickeln können. Dort erlebst Du auf geführten Wanderungen oder auf eigene Faust, wie sich die Natur ohne Fremdeinwirkung ihren Weg bahnt. Im Nationalparkzentrum Ruhestein gibt es außerdem eine informative Ausstellung zum Wald und seiner Geschichte.

Schwarzwald Wasserfall Triberg

Die Triberger Wasserfälle gehören zu den höchsten Wasserfällen Deutschlands und sind immer einen Ausflug wert. Sie liegen im mittleren Schwarzwald an der Stadt Triberg und können auf drei verschiedenen Naturwegen besichtigt werden. Am späten Abend werden die Wasserfälle sogar stellenweise beleuchtet, was eine noch stimmungsvollere Atmosphäre erzeugt.

Schwarzwald Wanderweg

Die Wutachschlucht befindet sich im Südosten des Hochschwarzwaldes und ist ein Paradies für Wanderer. Entlang der Wutach wanderst Du durch bergige Waldlandschaften mit Wasserfällen und dichten Wäldern. Auch bei Anglern ist die Schlucht äußerst beliebt, da man dort besonders gut Forellen fangen kann.

Schwarzwald Kloster Maulbronn

Im Kloster Maulbronn nördlich von Pforzheim erlebst Du die mittelalterliche Baukunst hautnah. Führungen durch die riesige Anlage geben Dir tiefe Einblicke in die Geschichte des Klosters, das heute unter anderem das Maulbronner Rathaus und eine Schule beherbergt.

Schwarzwald Hohenzollern Burg Schloss

Auch Schlösser und Burgen erstrecken sich über das gesamte Schwarzwaldgebiet. Prachtbauten wie die Burg Hohenzollern bei Hechingen, das Wasserschloss Glatt oder das Residenzschloss und Schloss Favorite in Rastatt laden zu Besichtigungen ein und zeugen vom Prunk früherer Zeiten.


Ferienhaus Schwarzwald – bergeweise Sport und Spaß

Schwarzwald Wandern

Ein Urlaub im Schwarzwald steht meistens für ausgiebige Erholung. Aber Erholung heißt für viele Reisende auch ordentlich Bewegung. Und die gibt es im Schwarzwald reichlich! Wandern, Radtouren, Wassersport, Wintersport, Klettern: Du nennst den Sport, der Schwarzwald hat ihn.

Schwarzwald Fahrradtour

Wander- und Radrouten ziehen sich durch die komplette Region und sind sehr sorgfältig ausgeschildert. Dabei kannst Du unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und Längen wählen, sodass Du immer genau die Herausforderung bekommst, die Deinen Ansprüchen genügt.

In den großen Seen darfst Du fast überall baden, Segeltörns sind genauso möglich wie Surfen, Stand Up Paddling, Tretbootfahren und Kanutouren.

Schwarzwald Feldberg Ski

Der Schwarzwald ist für Wintersportler ein beliebtes Ziel. In großen Höhen – wie auf dem Feldberg, dem Todtnauberg oder in Schonach – warten großartige Abfahrten, die für Anfänger und Profis geeignet sind.

Der Battert im Nordschwarzwald, der Teufelsfels bei Gremmelsbach im mittleren Schwarzwald und der Kandelfelsen bei Waldkirch im Süden – was haben diese Berge wohl gemeinsam? Sie sind drei der bekanntesten ausgewiesenen Klettergebiete im Schwarzwald. Wer also gerne felsige Wände erklimmt, wird dort fündig!

Falls Dir dieses Angebot noch nicht reicht oder Du nach einem idealen Ausflugsziel für die ganze Familie suchst, liegt nördlich von Freiburg der Europapark Rust. Er ist der größte Freizeitpark Deutschlands und macht diesem Titel alle Ehre. Mehr als hundert Fahrgeschäfte und achtzehn Themenbereiche, die sich mit europäischen Ländern und ihren kulturellen Attraktionen beschäftigen sorgen für so viel Spaß und Action, dass nicht nur die Kinder am Abend richtig schön müde sein werden!


Ferienhaus Schwarzwald – man sieht den Wald vor lauter Schönheit nicht

Ein Urlaub im Schwarzwald, das klingt wirklich gut, findest Du nicht? Aber wo startest Du Deine Reise am Besten und was können Dir Städte und Regionen bieten? Klar, dass die Natur einfach unvergleichlich ist und Du aus dem Staunen nicht mehr herauskommen wirst. Doch wo genau Deine Ferienunterkunft liegen wird, ist gar nicht so leicht zu entscheiden, oder? Wir stellen Dir deswegen ein paar der schönsten Städte und Regionen des Schwarzwaldes vor, um Dir die Entscheidung vielleicht etwas zu erleichtern.

Freiburg im Breisgau

Schwarzwald Freiburg

Im Südwesten des Schwarzwaldes liegt Freiburg im Breisgau. Die Universitätsstadt ist die größte der Region und gilt als kulturelle Hochburg. Die malerische Altstadt ist ideal zum Schlendern, Shoppen und zum Einkehren in einen der alten Weinkeller. In diesen Kellern sind Restaurants und Kneipen heimisch und Du kannst direkt in das gemütliche und gesellige Leben der Stadt eintauchen. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Freiburger Münster, das über 800 Jahre alt ist und dessen Bau länger als 300 Jahre dauerte. Entsprechend spektakulär und beeindruckend ist der Bau, den man das ganze Jahr über besichtigen kann. Die wahrscheinlich skurrilste Sehenswürdigkeit der Stadt sind die Freiburger Bächle. Sie strömen in kleinen Flüssen durch das gesamte Stadtgebiet und fallen Dir zuerst vielleicht gar nicht so stark auf. Tatsächlich wurden sie früher zur Wasserversorgung der Bürger angelegt und sind heute ein einzigartiges Merkmal der Stadt. Neben den vielen weiteren historischen Bauwerken – wie dem Schwabentor, dem Münstermarkt und dem Martinstor – zeigen Dir auch die vielen Museen, welch spannende Geschichten die Stadt zu erzählen hat. Besonders anschaulich gestaltet sind dabei das Augustinermuseum und das Museum für Stadtgeschichte.

Villingen-Schwenningen

Schwarzwald Schwenningen Marktplatz

Im Südosten des Schwarzwaldes empfängt Dich die Stadt Villingen-Schwenningen mit dem Flair einer mittelalterlichen Stadt. Das prägendste und schönste Gebäude ist das Münster Unserer lieben Frau, welches bereits im zwölften Jahrhundert erbaut wurde. Das Münster darfst Du besichtigen und es finden dort regelmäßig Orgelkonzerte statt, die für feierliche Stimmung sorgen. Abgesehen von den vielen kleinen Gassen der gut erhaltenen und gepflegten Altstadt erwarten Dich historische Sehenswürdigkeiten wie der Romäusturm, das Benediktinerkloster zu St. Georgen und der grüne Mauthepark. Dort findest Du nach einer erlebnisreichen Erkundungstour ganz schnell Ruhe und Erholung.

Kaiserstuhl

Schwarzwald Kaiserstuhl

Als das vielleicht hinreißendste Wandergebiet des Schwarzwaldes gilt der Kaiserstuhl. Das westlich von Freiburg gelegene Vulkangebirge bietet Wanderern acht verschiedene, offizielle Wanderwege durch die Region, auf denen Du Weinanbaugebiete, Schluchten, Berge und weite Wiesen durchläufst. Die beste Aussicht hast Du vom höchsten Berg des Kaiserstuhls, dem Totenkopf. Der sehr gruselige Name soll angeblich aus den Zeiten von Kaiser Otto III. stammen, nach dessen Titel auch der Kaiserstuhl selbst benannt wurde. Im zehnten Jahrhundert soll Otto auf besagtem Berg mehrfach Hinrichtungen durchführen lassen haben, sodass der Berg zum „Totenkopf“ wurde. Heute ist von dieser blutrünstigen Vergangenheit natürlich nichts mehr zu sehen, stattdessen genießt Du den herrlichen Ausblick aus 556 Metern Höhe. Den Kaiserstuhl per Wanderung oder mit dem Fahrrad zu erkunden, ist auch deswegen so lohnenswert, weil Du immer wieder auf kleine Orte und charmante Höfe stößt. Diese sind ideal für eine wohlverdiente Pause vor unvergleichlichen Kulissen.

All diese wunderbaren Orte sind nur ein kleiner Teil dessen, was Dich bei einem Urlaub im Schwarzwald erwartet. Letztlich bleibt Dir nichts anderes übrig, als diese phänomenale Region selbst zu erkunden. Bereuen wirst Du es bestimmt nicht, denn der Schwarzwald ist wahrhaftig eines der außergewöhnlichsten Reiseziele Deutschlands!