Ferienhaus Toskana

Freu Dich auf südländisches Ambiente und malerische Landschaften

Ferienhaus Toskana – Dein Traumurlaub in einer der schönsten Regionen Italiens

Die Toskana ist eine der berühmtesten Urlaubsregionen der Welt. Im Herzen Italiens gelegen, bietet sie Dir eine einzigartige Mischung aus Kultur, grünen Hügellandschaften und malerischen Städten. Du möchtest den italienischen Lebensstil erleben und die unvergleichliche Kunst der Region bestaunen? Dann besuchst Du die Hauptstadt Florenz; sie gilt als Wiege der Renaissance und zählt noch heute zu den größten Kulturzentren Europas. Du möchtest einen echten Entspannungsurlaub inmitten unberührter Natur und sonnigem Reisewetter? Dann wanderst Du am besten durch die Maremma im Süden der Toskana. Die atemberaubende Landschaft mit einer Mischung aus langen Stränden, Flüssen und Weinanbaugebieten lässt jeden Spaziergang zu einem paradiesischem Erlebnis werden. Dir steht eher der Sinn nach einem fordernden Aktivurlaub? Die Toskana ist ein Traumziel für alle Sportbegeisterten. Wandern, Radfahren, Schwimmen, Golf, Klettern – was auch immer Dein Fitness-Herz begehrt, in der Toskana wirst Du es finden. Doch das ist bei weitem noch nicht alles, was Deinen Urlaub in dieser märchenhaften Region unvergesslich macht!

Ferienhaus Toskana Anreise – so erreichst Du die Kultur-Oase in Italien

Toskana mit dem Auto

Toskana

Für die Autofahrt in die Toskana planst Du am besten ein bisschen mehr Zeit ein. Dafür bist Du unabhängig, kannst Deine Reiseroute selbst wählen und viel eigenes Gepäck mitnehmen. Von München nach Florenz brauchst Du über die A8 und E45 ungefähr sieben Stunden. Der Weg führt Dich auf dem Brennerpass in Österreich über die Alpen. Diese Strecke hat fantastische Aussichten zu bieten, deswegen bieten die Pausen perfekte Möglichkeiten für tolle Panoramaaufnahmen.

Von Hamburg aus fährst Du über die A7, A9 und A2 ebenfalls nach München und von dort aus den bereits erwähnten Weg weiter. Für diese Strecke ist eine längere Rast wichtig, denn die Fahrt dauert insgesamt über vierzehn Stunden.

Wenn Du aus dem Westen Deutschlands anreist, wählst Du die A5 und A2, um durch die Schweiz nach Mailand zu fahren und über Bologna Florenz zu erreichen. Auch hier gilt, ausreichend Pausen einzulegen, die Reise dauert etwas länger als zehn Stunden.

Toskana mit dem Bus

Toskana

Fernbusse bringen Dich sehr günstig nach Florenz, allerdings ist die Reisedauer entsprechend länger. Startest Du von München aus, erwartet Dich eine Fahrt von zirka elf Stunden, die Strecke von Frankfurt aus dauert ungefähr genauso lange. Beginnst Du Deine Reise in Hamburg, planst Du am besten einen Zwischenstopp mit Übernachtung ein, denn die Fahrt dauert zwischen 24 und 27 Stunden.

Toskana mit dem Zug

Toskana

Auch auf Schienen kommst Du bequem in die Toskana. Von fast allen großen Bahnhöfen starten Züge in Richtung Italien. Mit dieser Reisevariante dauert der Trip zwar ebenfalls etwas länger, dafür musst Du Dich um nichts kümmern und kannst die einzigartige Aussicht in vollen – aber nicht überfüllten – Zügen genießen. Die Zugfahrt von Hamburg nach Florenz dauert ungefähr fünfzehn Stunden, von Frankfurt aus zwischen zehn und dreizehn und von München zirka siebeneinhalb Stunden.

Toskana mit dem Flugzeug

Anreise mit dem Flugzeug

Die Flugreise ist ohne Frage die schnellste Art, um Deine Ferienwohnung in der Toskana zu erreichen. Die großen deutschen Flughäfen bieten meist Direktflüge nach Florenz an, es gibt aber auch Optionen mit Zwischenstopps. Der Flug vom Hamburg Airport dauert dreieinhalb Stunden; mit Zwischenstopp in Frankfurt oder München kann die Reisezeit bis zu fünf Stunden dauern. Direktflüge von München und Frankfurt aus dauern gerade einmal eine bis anderthalb Stunden.

Ferienhaus Toskana – entspanne Dich in der einzigartigen Natur Mittelitaliens

Die überwältigende Landschaft der Toskana ist ideal für alle, die in ihrem Urlaub Ruhe und Erholung suchen. Du wirst Dich vor unglaublich romantischen Panoramen kaum retten können und die Vielfalt der Natur bietet für jeden Geschmack genau das Richtige. Dichte Wälder, riesige Weinanbaugebiete, majestätische Gebirgsketten und die typisch toskanisch-mediterranen Buschlandschaften bringen Dich der Natur so nahe, wie Du es noch nie erlebt hast. Dabei erfährst Du ein wahres Fest der Sinne, denn die Toskana ist nicht nur ein großer Augenschmaus: Ginsterbüsche, Oleander oder auch Rosmarinsträuche verzaubern Dich mit ihren intensiven Düften.

Darüber hinaus findest Du in der Region zwei Nationalparks, drei Naturparks und viele weitere kleine Naturschutzgebiete. Dort sprudeln heiße Quellen aus der vulkanischen Erde, wie zum Beispiel in der Nähe des Ortes Bagni San Filippo südlich von Siena. Diese Natur-Thermen dürfen frei genutzt werden und lassen Dich tief entspannen und durchatmen. Auch Saturnia in der toskanischen Maremma wartet mit Wasserfällen und großen Thermen auf.

Toskana

Neben den fantastischen Flusslandschaften im Landesinneren dürfen jedoch die langen Strände an der Westküste Italiens nicht vergessen werden. Kaum ein Land verfügt über so vielfältige Strandabschnitte. Ein paar der schönsten findest Du in der Toskana! Forte dei Marmi, Lido di Camaiore oder Marina di Alberese – entlang der gesamten Küste erwarten Dich tolle Badestrände, die oftmals sehr naturbelassen sind und sich ideal für einen Familienurlaub mit Kindern eignen. Lausche dem Meeresrauschen und lass die Seele baumeln, oder spring zusammen mit den Kindern ins kühle Nass!

Das Meer ist nicht so Dein Fall? In der Toskana geht es für Dich auch hoch hinaus! Die Region ist für ihre ganz besonderen Hügellandschaften bekannt. Nicht ohne Grund finden sich diese regelmäßig in Kunstwerken und Filmen wieder. Doch es geht noch größer: Der Apennin ist ein bis zu 2.000 Meter hoher Gebirgszug, der sich durch die Toskana zieht und ein echtes Paradies für Wanderer und Bergsteiger ist. Atme die frische Bergluft ein und genieße die beeindruckenden Ausblicke über die weiten Täler!

Dies ist nur ein kleiner Einblick in die Vielfalt der toskanischen Natur. Wenn Du Deine Reise in die Toskana buchst, wirst Du schnell merken, dass man die Schönheit dieses Wunderlandes kaum in Worte fassen kann.

Ferienhaus Toskana – lass Dich von der berühmten italienischen Küche verwöhnen

Wenn Du an Italien denkst, denkst Du bestimmt auch an italienisches Essen, oder? Kein Wunder, denn die italienische Küche ist eine der bekanntesten überhaupt. Gerichte wie Pizza, Spaghetti, Risotto oder Minestrone haben sich in weiten Teilen der Welt etabliert und machen Italien zu einem kulinarischen Mekka. Doch die Toskana hat auch ihre ganz eigenen Rezepte und wird Dir viele tolle Gaumenfreuden präsentieren, die Du vorher so noch nicht gekostet hast. Dadurch, dass die Toskana Gebiete am Meer und im Inland umfasst, ist auch die Küche sehr vielfältig.

Zur Vorspeise gibt es natürlich Antipasti, die aus unterschiedlichsten Zutaten bestehen. In Olivenöl eingelegtes Gemüse, geröstetes Brot mit Kräutern der Region, Schinken, Salami und marinierter Fisch sind nur ein paar der Bestandteile.

Nach der Vorspeise kommen in der Toskana meist noch die „Primi priatti“, kleine Zwischengänge vor der Hauptmahlzeit: Dich erwarten kleine Pasta- und Reisgerichte oder Suppen. Besonders köstlich ist zum Beispiel die Minestra di Pesce, eine Fischsuppe mit Zwiebeln, Sellerie, Tomaten, Möhren und einer Mischung aus Salz- und Süßwasserfischen.

Der Hauptgang hat es dann wirklich in sich. Hier zeigt sich die gesamte kulinarische Kunst der Toskana. Das Verwöhnprogramm reicht über die Pappardelle Toscane – ein leckeres Nudelgericht mit Pilzen oder Wild – bis hin zum Bistecca fiorentina, einem gegrillten Steak. Dieses stammt vom Chianina-Rind, der ältesten Rinderrasse Italiens. Früher war das Bistecca fiorentina eine toskanische Spezialität, heutzutage ist es in ganz Italien berühmt.

Essen Toskana

Als Nachtisch gibt es oft spezielle Varianten von Süßspeisen, wie zum Beispiel Tiramisu, Früchte mit Panna Cotta oder Sorbets. Gerne werden zusätzlich verschiedene Sorten Käse gereicht, unter anderem toskanischer Pecorino, ein Käse aus Schafsmilch.

Als Getränk bietet sich in der Toskana immer Wein an. Die Region ist eines der größten Weinanbaugebiete Italiens und dementsprechend lecker und hochwertig ist auch der dort produzierte Rebensaft. Brunello di Montalcino, Carmignano, Chianti oder Vernaccia di San Gimignano lassen die Herzen der Weinkenner höher schlagen.

Bei dieser Auswahl musst Du Dir um Deine Verpflegung in der Toskana also keine Sorgen machen. Am besten bringst Du ein bisschen Zeit mit, denn ein echtes toskanisches Essen schmeckt nicht nur fantastisch, es wird aufgrund der großen Auswahl und der italienischen Gastfreundschaft auch mal etwas länger dauern. Körper und Geist werden es Dir ganz bestimmt danken!

Ferienhaus Toskana – Kultur pur in der Wiege der Renaissance

Wenn Du in die Toskana reist, wirst Du automatisch in die Kultur und Geschichte Italiens eintauchen. Einige der größten und bekanntesten Künstler, Erfinder und Denker der Menschheitsgeschichte haben in der Toskana gelebt und gewirkt. Und so blickt fast jeder Ort in der Region auf eine unglaublich spannende und lange Historie zurück.

Im Zentrum der Toskana erstreckt sich das Chianti-Gebiet. Es ist nicht nur für den Wein bekannt, denn schließlich stehen dort unglaublich viele alte Herrenhäuser und Burgen nahe beieinander. Von jeher haben sich die Anwohner bemüht, die beeindruckenden Gebäude instand zu halten. Deswegen kannst Du Dich auf Deiner Erkundungstour an zahlreichen Museen und Gästehäusern erfreuen, die originalgetreu renoviert wurden und Dir Einblicke in längst vergangene Zeiten gewähren. Es ziehen sich extra angelegte „Burgstraßen“ durch das Gebiet, entlang derer Du historische Bauwerke wie das Castello di Tornano, Montecastelli oder die Burg Cacchiano besuchen kannst.

Das kulturelle Zentrum der Toskana ist Florenz. Im Norden der Region gelegen, verfügt die Stadt über alles, was Du Dir in Sachen Kunst erhoffen kannst. Einzigartige Bauwerke wie die Uffizien, die Ponte Vecchio, die Basilica di San Lorenzo oder die Kathedrale von Florenz zeigen Dir, wie unglaublich schön Handwerk sein kann. Bibliotheken, Museen und selbst die „einfachen“ Häuser sorgen für ein Stadtbild, bei dem Du aus dem Staunen und Fotografieren nicht mehr herauskommen wirst.

Toskana Florenz

Im Nordwesten der Toskana liegt Pisa. Genau, die Stadt mit dem berühmten schiefen Turm. Doch dieser ist nicht die einzige Attraktion, die der Ort zu bieten hat. Die historische Innenstadt beherbergt viele Museen und die Santa Maria Assunta ist eine der schönsten Kirchen Italiens. Zu ihr gehören der schiefe Turm, eine Taufkirche und ein Friedhof. Das Ensemble wurde 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Über die ganze Toskana verteilt findest Du kulturelle Sehenswürdigkeiten. Die lange und bewegte Geschichte Italiens hat überall ihre Spuren hinterlassen. Auf Deiner Reise wirst Du viele Möglichkeiten bekommen, diese zu erkunden.

Ferienhaus Toskana – Aktivurlaub im Herzen Italiens

Sport in der Toskana? Oh ja! Wenn Du ein aktiver Urlauber bist, auf Deiner Reise nicht auf körperliche Herausforderungen verzichten möchtest oder nach ordentlich Spaß für die ganze Familie suchst, wird die Toskana Dich nicht enttäuschen.

Als Radfahrer erschließt Du Dir die vielen Hügellandschaften der Chianti- oder Maremma-Region oder radelst gemütlich entlang der langen Strände. Aber auch für Mountainbiker sind viele Gebiete durch die verschlungenen Wege und Höhenunterschiede ein großer Spaß. Durch die unterschiedlichen Höhengrade kann es dort auch mal richtig anspruchsvoll werden.

Reiten ist gerade in Maremma sehr beliebt. Es gibt viele Reiterhöfe, auf denen Du nicht nur Kurse belegen kannst, sondern auch auf extra ausgewiesene Reitwegen die Gegend hoch zu Ross durchstreifen kannst.

Toskana

Segeln ist an der toskanischen Küste ebenfalls ein Traditionssport. Dort frönst Du Deiner maritimen Leidenschaft und hast dabei einen unvergleichlichen Blick auf das Meer und die vielfältigen Insellandschaften

Wandern, Joggen, Golf spielen, Tauchen, Klettern und noch viele andere Sportarten verbindest Du in der Toskana mit Deinem ganz persönlichen Aktivurlaub. Gerade für Familien mit Kindern bieten sich die vielen Freizeitparks der Region an

Der Pinocchio Park in Collido nordwestlich von Florenz hält Fahrgeschäfte, Spielplätze, ein großes Labyrinth und natürlich richtig viele Pinocchio-Figuren für die Kleinen bereit. Der Canyon Park in Lucca nördlich von Pisa ist ein Natur-Erlebnispark, in dem Du mitten in der Natur paddeln, schwimmen und klettern kannst. Es wird ein sehr breit gefächertes Outdoor-Programm angeboten, bei dem die ganze Familie auf ihre Kosten kommt. Der Poppi Zoo östlich von Florenz ist ein artgerechter Tierpark, in dem viele europäische Tiere angesiedelt sind, die man sonst nur selten zu Gesicht bekommt. Braunbären, Luchse, Waschbären, Hirsche, Büffel und sogar Wölfe gehören zu den Bewohnern und können das ganze Jahr über besucht werden

Der größte Freizeitpark der Toskana ist der Cavallino Matto, übersetzt „Verrücktes Pferd“. Er liegt ganz nah am Meer in der Provinz Livorno und bietet alles, was das Kinderherz begehrt. Eine Achterbahn, Karussells und viele andere Fahrgeschäfte sowie ein 4D-Kino sorgen für allerbeste Unterhaltung.

Ferienhaus Toskana – fabelhafte Regionen für Deine Reise

Zugegeben, in der Toskana gibt es kaum einen Ort, dessen Besuch sich nicht lohnt. Dennoch wollen wir Dir hier ein paar kleine Tipps geben, wo Du Deinen Toskanaurlaub beginnen kannst.

Florenz

Florenz

Florenz ist ein hervorragender Ort. Zum Leben, zum Arbeiten und auch zum Urlaub machen. Es ist die Stadt der Kunst, der Religion, der Bauwerke, der historischen Persönlichkeiten und der Mode. Kaum eine Stadt repräsentiert die vielen Werte Italiens so ausführlich und mühelos wie Florenz. Dass der Ort als Wiege der Renaissance gilt, verwundert kaum, wenn Du durch die Straßen wanderst und all die Museen und Kirchen besichtigst. Genies wie Leonardo Da Vinci, Michelangelo, Dante oder Botticelli wurden dort geboren oder erschufen dort viele ihrer großen Kunstwerke, die die Menschen bis heute in Staunen versetzen. Trotz der großen Kulturgeschichte hat Florenz gleichzeitig den Charme einer modernen Großstadt. Restaurants, Cafés, viele Shoppingmöglichkeiten und Bars vermitteln das italienische Lebensgefühl in seiner reinsten Form.

Pisa

Toskana Pisa

Westlich von Florenz liegt Pisa. Die Stadt ist zwar hauptsächlich wegen des schiefen Turms bekannt, aber auch dort findest Du viele weitere kulturelle Angebote und viel Unterhaltung. Pisa ist eine Universitätsstadt und die Studierenden beleben den Ort auf ganz eigene Weise. Es gibt unzählige Straßencafés, viele kleine Restaurants und Bars. Auf den imposanten Straßen, wie der Piazza dei Cavalieri und der Piazza Garibaldi, kannst Du wunderbar flanieren und bei einem typisch italienischen Eis dem regen Treiben zuschauen.

Siena

Siena Toskana

Siena liegt südlich von Florenz, mitten im Herzen der Toskana. Wenn Du dort Deine Unterkunft buchst, machst Du Dich am besten gleich auf den Weg, um die Stadt zu erkunden. Siena war im Mittelalter nämlich eine der mächtigsten Städte der Region und das kannst Du an jeder Ecke in beeindruckender Weise beobachten. Prachtvolle Häuser, Kirchen und historische Verwaltungsgebäude säumen die Straßen. Zentrum des Lebens in Siena ist die Piazza del Campo, an der auch der Dom von Siena liegt. Dieser ist eines der bedeutendsten gotischen Bauwerke Italiens und immer einen Besuch wert.

Maremma

Maremmal Toskana

Dein Weg durch die Toskana wird Dich nicht nur von einer Stadt zur nächsten führen. Auch die Landschaften tragen wesentlich zu einem „echten“ Urlaub in der Toskana bei. Die Maremma ist eine der bekanntesten und schönsten Regionen und besticht durch die unberührte, wilde Natur. Dichte Wälder, lange Strände und verschlungene Flüsse sind ideal für Wanderungen. Entlang Deines Weges wirst Du immer wieder auf kleine Dörfer stoßen. Dort wirst Du die unerreichte Gastfreundschaft der Italiener kennenlernen und schnell verstehen, warum die Anwohner so viel Wert darauf legen, das Gebiet so zu erhalten, wie es ist. An solch wundervollen Orten ist kein Platz für mehrstöckige Hotels und Amüsiermeilen, hier wird traditionell gemütlich und naturverbunden gelebt.

Chianti-Gebiet

Chianti Toskana

Das Chianti-Gebiet liegt mitten in der Toskana. Es handelt sich um eine Hügelkette, an deren Hängen der berühmte Wein angebaut wird. Spätestens wenn Du die ersten Felder und Weingebiete siehst, wirst Du wissen, warum Du in die Toskana gereist bist. Malerischer kann ein Ort kaum aussehen. Du fühlst Dich, als wärst Du in einem mediterranen Bilderbuch gelandet. Die Luft duftet nach Blumen und Gewürzen, alte Burgen und Häuser säumen die hügeligen Wege; kleine Dörfer und Städte laden Dich ein, das italienische Leben in seiner puren Form zu genießen.

Versilia, Apuanischen Alpen, Pietrasanta & Viareggio

Viareggio Toskana

Die Versilia im Nordwesten der Toskana ist nach dem dort verlaufenden, zwölf Kilometer langen Fluss benannt. Dort findest Du erholsame Seebäder an der Küste und ein verwunschenes, hügeliges Hinterland im Landesinneren. Daraus ergibt sich eine perfekte Mischung aus einem entspannten Badeurlaub und ausgiebigen Wanderungen, die Dich bis in die Weinanbaugebiete am Fuße der Apuanischen Alpen führt. Dort liegt unter anderem die Kunststadt Pietrasanta, in der Du die Welt der Bildhauerei und Marmorbearbeitung kennenlernst. In der Hafenstadt Viareggio im Süden findet zudem der zweitgrößte Karneval Italiens statt.

Egal, für welchen Ort in der Toskana Du Dich entscheidest: Dein Urlaub wird bestimmt unvergesslich werden. Kaum ein Platz auf dieser Welt verbindet Natur, Geschichte, Kunst und pure Lebensfreude so mühelos wie die Toskana.