Ferienhaus Istrien

Sonne, Meer und Glücksgefühle an der Adria

Ferienhaus Istrien – lass Dich von der „Terra Magica“ Kroatiens verzaubern

Die Halbinsel Istrien im Norden Kroatiens ist einfach ein überwältigender Ort. Worte können kaum beschreiben, wie besonders die gesamte Region ist. Natürlich soll man mit dem Prädikat „perfekt“ vorsichtig umgehen, aber wenn es um eine so bildschöne Urlaubsregion wie Istrien geht, kommt man um den Begriff kaum herum. Dich erwarten strahlende Sonne, kristallklares Meer, kilometerlange Sandstrände und versteckte Buchten. Und so außergewöhnlich die Adriaküste auch ist: Istrien hat weitaus mehr zu bieten! Du wirst begeistert sein, wie viele tolle Ausflugsmöglichkeiten, spannende Landschaften und pulsierende Städte Dir abseits des Meeres zur Verfügung stehen. Wir erzählen Dir hier, was Deinen Urlaub in Istrien einmalig macht.


Ferienhaus Istrien – das Wunderland ist ganz nah

Istrien ist hervorragend zu erreichen, da es im Norden Kroatiens liegt. Auch wenn es sich natürlich lohnt, die vielen anderen Regionen des Landes zu erkunden, empfängt Dich mit Istrien gleich zu Beginn Deiner Reise eine echte Oase.

Mit dem Auto

Istrien in Kroatien

Die Autoreise nach Istrien ist sehr beliebt. Auf dem Weg nach Kroatien bieten sich Dir atemberaubende Panoramen, schließlich durchquerst Du unterwegs Österreich und Slowenien. Die Reisedauer variiert je nachdem, von wo aus Du startest. Die Strecke von Hamburg nach Istrien über die A9, A8, A10, A11 und E61 dauert insgesamt ungefähr dreizehn Stunden. Je weiter südlich Du Deine Reise beginnst, desto kürzer ist natürlich die Reisezeit. Ab München sind es nur noch knapp sechs Stunden, da Du direkt auf die A8 in Richtung Österreich fahren kannst. Letztlich sind aber alle Autofahrten von Deutschland nach Istrien sehr gut zu bewältigen. Die Verkehrsanbindung ist ausgezeichnet und es finden sich immer genug Gelegenheiten für kleine und größere Pausen.

Denke daran, dass in Österreich, Slowenien und Kroatien jeweils Mautgebühren anfallen. Diese bezahlst Du entweder direkt vor Ort an den Mautstellen der Autobahnen oder orderst die nötige Vignette schon vorher online. Dies ist relativ unkompliziert und spart Dir häufig zusätzliche Wartezeiten. In Istrien selbst sind viele Orte gut mit dem Auto zu erreichen, weshalb sich die Reise auf vier Rädern nach Kroatien richtig lohnt.

Mit Zug und Bus

Istrien in Kroatien

Keine Lust aufs Autofahren? Klar, nicht jeder steht auf Roadtrips. Manche lehnen sich lieber im Sitz zurück und genießen die Fahrt. Das trifft auf Dich zu? Dann nimm doch einfach die öffentlichen Verkehrsmittel. Bahn- und Busverbindungen nach Istrien gibt es von allen großen Bahnhöfen in Deutschland aus. Ab Hamburg hast Du zum Beispiel die Option, bis München mit dem Zug und ab dort mit dem Bus weiter bis nach Istrien zu fahren und bist in ungefähr fünfzehn Stunden da. Es gibt aber noch viele weitere Varianten – wie Nachtzüge oder komplette Bustouren – die Dich günstig an das Ziel Deiner Träume bringen. Bei Bahn- und Busfahrten warten übrigens enorme Frühbucher-Rabatte auf Dich.

Mit dem Flugzeug

Du möchtest Bodenkontakt gegen Geschwindigkeit eintauschen? Dann steig in den Flieger! Die Flugreise nach Istrien ist zweifellos die schnellste Art zu reisen. Flüge aus deutschen Städten dauern zwischen einer und drei Stunden. Wenn Du direkt nach Istrien fliegst, landest Du zudem in einer der schönsten Städte: in Pula an der Südspitze der Halbinsel. Am Flughafen hast Du zudem die freie Wahl, ob Du mit einem Mietwagen, dem Bus, dem Taxi oder dem Zug weiterfährst. Dein Start in den Istrien-Urlaub wird also alles andere als kompliziert.

Istrien in Kroatien

Ferienhaus Istrien – eine Landschaft zum Verlieben

Istrien in Kroatien

Schon seit den Zeiten der Römer ist Istrien als „Terra Magica“ – magisches Land – bekannt. Dort gehen die Uhren ein bisschen anders, das Leben schreitet merklich langsamer voran, die Region strahlt eine ganz eigene Ruhe aus. Das liegt zu großen Teilen an der unvergleichlichen Natur. Durch die Lage an der Adria herrscht in Istrien ein angenehmes und ausgeglichenes Mittelmeerklima, welches im Sommer schön warm und im Winter sehr mild ist. Ein Urlaub in Istrien lohnt sich deshalb zu jeder Jahreszeit. Mehr als 500 Kilometer Küste umschließen die Insel und ermöglichen an zahllosen Orten den freien Zugang zu langen Sandstränden, idyllischen Buchten und sogar verwinkelten, geheimnisvollen Höhlen!

Im Hinterland ist das Klima eher kontinental geprägt, dadurch im Sommer etwas wärmer und im Winter kälter. Dich erwarten vollkommen anders beschaffene Landschaften als an der Küste – mindestens genauso so wundervoll sind diese aber allemal. Weitläufige Pinienwälder, verwunschene Olivenhaine und stattliche Weinberge prägen das Landschaftsbild. Zwischen Istrien und dem kroatischen Festland im Osten ragt das Ucka-Massiv in die Lüfte. Diese Bergkette erreicht Höhen von bis zu 1.400 Metern und belohnt wackere Wanderer und Bergsteiger mit einem einmaligen Ausblick über Istrien und die Adria. Als Naturfreund bist Du also praktisch an jedem Ort Istriens genau richtig. Die Halbinsel ist zudem von vielen weiteren kleinen Inseln umgeben, zu denen sich Ausflüge per Fähre anbieten. Außerordentlich sehenswert sind die Brijuni-Inseln im Westen, die Istriens einzigen offiziellen Nationalpark bilden und mit ihren unberührten mediterranen Landschaften eines der zauberhaftesten Archipels des Mittelmeers sind.


Ferienhaus Istrien – es geht ans Eingemachte

Keine Angst, in Istrien kommen keine Konserven auf den Tisch. Ganz im Gegenteil, die istrische Küche ist weltberühmt für ihre frischen Zutaten aus der Region. Die landschaftliche Vielfalt, die Lage am Meer und die vielen kulinarischen Traditionen machen Istrien zu einem Schlemmerparadies. Die Vorspeisen gestalten sich recht leicht, oft wird geröstetes Brot mit verschiedenen Aufschnitten und Kräuteraufstrichen serviert. Aber auch Suppen mit Pilzen oder Scampi eignen sich bestens als Appetitanreger.

Bei den Hauptgängen zeigt sich dann, wie deftig istrisches Essen sein kann. Der berühmte istrische Spargel direkt vom Feld, fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte, Oliven von den großen Hainen und feinste Kräuter stehen auf der Speisekarte. Auch das Fleisch des Boskarin-Rindes, das in Istrien gezüchtet wird und in der Vergangenheit schon fast als ausgestorben galt, ist eine echte Delikatesse. Seezunge, Jakobsmuscheln und pikante Nudelgerichte wie Posutice oder Fuzi sind Leckerbissen, die den Magen füllen und direkt Glücksgefühle aufkommen lassen.

Istrien in Kroatien

Die Nachspeisen sind in Istrien traditionell süß. Für den Hunger danach warten Kuchen, Eis, Schokoladenpudding oder Pfannkuchen mit Zucker und Marmelade auf Dich.

Istrien in Kroatien

Dazu schmeckt ein istrischer Wein ohne Frage prima. Weinanbaugebiete befinden sich über die ganze Region verteilt und dementsprechend vielfältig ist die Auswahl an exzellenten Rebentropfen. Trinitas, Superistrian oder Malvazija sind nur ein paar der zahlreichen Rot- und Weißweinsorten, die Du Dir zu Deinem istrischen Festmahl gönnen kannst. Alle munden köstlich und sind die ideale Abrundung eines leckeren Essens.


Ferienhaus Istrien – trau Deinen Augen, Istrien ist wirklich so schön

An welchen Platz in Istrien Du Dich auch begibst, Du kannst Dir sicher sein, dass er Dir eine Geschichte zu erzählen hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein monumentales Bauwerk, ein Museum oder eine romantische Landschaft handelt. Überall spürst Du das Leben und die Kultur Kroatiens und wirst erstaunt sein, welch starke Eindrücke die Sehenswürdigkeiten Istriens bei Dir hinterlassen.

Eines der berühmtesten Bauwerke Istriens ist das 33 Meter hohe Amphitheater in Pula im Süden der Halbinsel. Von den Römern im ersten Jahrhundert erbaut, ist es nah am Hafen der Stadt gelegen und ein wunderschönes Fotomotiv. Auch heute noch wird das Amphitheater als Spielstätte für Filmfestivals, Konzerte, Sportevents und sogar Gladiatorenkämpfe (natürlich ohne Blutvergießen) genutzt und fasst bis zu 5.000 Zuschauer. Zusätzlich darf das Theater täglich besichtigt werden.

Ein weiteres historisches Highlight Istriens stellt die Euphrasius-Basilika in Porec an der Westküste dar. Ihre Errichtung datiert bis ins sechste Jahrhundert zurück und gewährt mit ihren liebevoll und detailliert gestalteten Wand- und Bodenmosaiken einen künstlerischen Einblick in das Handwerk der späten Antike. Die Kirche und die zugehörigen Bauten können täglich besichtigt werden. Auch dort finden in regelmäßigen Abständen klassische Konzerte statt. In der feierlichen und akustisch idealen Umgebung bieten sie faszinierende Hörerlebnisse.

Weit im Hinterland Istriens – ungefähr im Nordosten der Region – begibst Du Dich auf ein kleines Abenteuer. Dort liegt die Stadt Hum. Falls Du die Entdeckungsreise über Hügel, Feld- und Waldwege machst, wirst Du mit einer besonderen Errungenschaft belohnt: Du hast die wahrscheinlich kleinste Stadt der Welt besucht! In Hum leben lediglich 30 Bürger auf 100 mal 35 Metern. Im Mittelalter hielt die Stadt eine wichtige Verteidigungsposition inne und erhielt aufgrund ihrer damaligen Relevanz den Status einer Stadt. Dieser ist bis heute geblieben und macht Hum schon allein deshalb zu einem ganz speziellen Ausflugsziel. Die Stadt ist trotz – oder vielleicht gerade wegen – ihrer geringen Größe sehr hübsch. Ein großes Stadttor, eine Stadtmauer und eine sehr empfehlenswerte Gaststätte in der malerischen Altstadt geben Dir genug Gründe, etwas länger in der kleinsten Stadt der Welt zu verweilen!

Für Fans von Schlössern und Burgen ist ein Besuch der mittelalterlichen Burg Pazin ein Muss. Sie liegt im Herzen Istriens mitten in der Stadt Pazin und ist hervorragend erhalten. In der Burg findest Du zwei Museen, die zusammen mit dem weitläufigen Gelände besichtigt werden dürfen.

Wie schon erwähnt, ist auch die Natur Istriens voller charmanter Sehenswürdigkeiten. Der Nationalpark auf den Brijuni-Inseln gehört zu den imposantesten Naturschutzgebieten der Halbinsel und besteht aus vierzehn einzelnen Inseln, die verschiedenste Flora und Fauna beherbergen. Mufflons, Hirsche und viele Vogelarten haben dort ihr Zuhause gefunden. Abseits der Wanderwege wird es exotisch, denn auf der größten der Brijuni-Inseln – Veliki Brijun – befindet sich ein Safari-Park mit Zebras, Lamas und Elefanten.

Etwas außerhalb von Porec wirst Du zum Höhlenforscher. Die Tropfsteinhöhle Baredine erkundest Du auf geführten Touren und machst Dir nicht nur Dein eigenes Bild von Stalagmiten und Stalaktiten, sondern lernst viel über das Leben in solchen Höhlen und siehst vielleicht sogar einen der schüchternen Grottenolme.


Ferienhaus Istrien – gönne Deinem Körper Erholung durch Bewegung

Klar, im Urlaub muss man mal die Füße hochlegen und sich ordentlich ausruhen. Aber ein bisschen Bewegung hat noch niemandem geschadet, oder? Und gerade in Istrien lässt sich Deine Reise perfekt mit sportlichem Spaß verbinden. Stürze Dich ins Meer, schließlich sind die Küstenregionen mit ihren breiten Stränden und Höhlen wie gemacht für Schwimmer, Taucher, Surfer und Segler. Im Hinterland findest Du reichlich Gelegenheit, um lange Radtouren entlang der Weinberge und Olivenhaine zu unternehmen. In den hohen Bergen und Wäldern im Osten wanderst Du nach Herzenslust. Hat es Dir der Reitsport angetan? Istrien ist bekannt für die zahlreichen Reiterhöfe, bei denen Du unvergessliche Ausritte hoch zu Ross bestreitest. Für die Extremsportler stehen Kletterparks sowie Hotspots fürs Paragliding bereit. Auch die etwas weniger gefährlichen Leibesübungen wie Golf oder Tennis sind in Istrien sehr beliebt. Plätze sind bei jeder größeren Stadt zu finden.

Garantierter Spaß für die ganze Familie bieten natürlich auch die vielen Freizeitparks. Istrien verfügt über ein breitgefächertes Angebot an Wasserparks, wie zum Beispiel dem Aquapark Istralandia im Nordwesten oder dem Aquacolors Park in Porec. Dort plantschen Groß und Klein in vielen Becken und Wasserrutschen; zum Abschluss wird im Pool entspannt oder in einem der vielen Restaurants zünftig gespeist. In der Nähe von Porec liegt außerdem der riesige Dinopark Funtana. In dieser Dinosaurier-Erlebniswelt warten nicht nur die prähistorischen Riesenechsen, sondern auch ein spektakuläres Liveshow-Programm, ein Museum und ein Streichelzoo! In Istrien ist definitiv was los.


Ferienhaus Istrien – welchen Teil der Halbinsel möchtest Du erkunden?

Stadt, Land, Fluss oder Meer? Die Entscheidung fällt schwer! Istrien steckt voller Überraschungen, sehenswerter Orte und versteckter Ausflugsschätze. Um Dir ein paar Anhaltspunkte für Deine Reise nach Istrien zu geben, haben wir Dir hier ein paar besonders schöne Plätze für Deinen Urlaub aufgelistet.

Pula

Pula liegt ganz im Süden von Istrien und ist mit zirka 57.000 Einwohnern die größte Stadt der Halbinsel. Direkt an der Adriaküste gelegen, bietet die Architektur einen unwiderstehlichen Mix aus historischen Bauwerken der Römerzeit und moderner Baukunst. An den langen Badestränden lässt es sich bestens entspannen und schwimmen; in der Innenstadt warten beeindruckende Bauten wie das Amphitheater, der Augustustempel oder die Franziskanerkirche auf Dich. Inmitten der spannenden Museen und geschichtsträchtigen Orte sorgen Restaurants, Bars und Shoppingmeilen für die passende Abwechslung und bringen Dir die heutige istrische Kultur näher. Von Pula aus kommst Du mit dem Schiff zudem schnell und einfach in den Nationalpark Brijuni vor der Küste. In Pula finden regelmäßig Konzerte und Festivals mit verschiedensten Themen statt. In Clubs und Cocktailbars kannst Du ereignisreiche Tage bei exotischen Drinks ausklingen lassen.

Istrien in Kroatien

Porec

Die Stadt Porec an der Westküste Istriens besticht mit ganz eigenen Flair. Zwar ähnelt sie Pula aufgrund der fantastischen Strände und historischen Altstadt, allerdings herrscht in Porec etwas weniger Trubel. Schließlich ist die Stadt mit knapp 17.000 Einwohnern um einiges kleiner. Die Hauptstraße Decumanus ist die Schlagader von Porec. Die Straße selbst ist nicht nur sehr sehenswert, sondern mit vielen Restaurants und Bars die größte Einkaufsstraße. Von ihr aus erreichst Du alle Sehenswürdigkeiten ganz bequem zu Fuß – zum Beispiel die Euphrasius-Basilika und die Kirche Gospa od Andela. Immer wieder finden sich Rückzugsorte, an denen Du wunderbar Pause machen und das Stadtleben auf Dich wirken lassen kannst. Porec ist eine Stadt für Genießer.

Istrien in Kroatien

Rovinj

Zwischen Pula und Porec stößt Du auf Rovinj, die Stadt für Verliebte oder solche, die sich verlieben wollen. Selbst wenn kein anderer Mensch dafür da sein sollte, wirst Du Dich in den Ort verlieben! Rovinj ist nämlich einfach hinreißend. Die Stadt liegt direkt am Meer, hat kleine, verwinkelte Gassen und eine der schönsten Strandpromenaden des Landes. Rovinj ist unglaublich lebendig und bietet ein derart breites Freizeitangebot, dass selbst der größte Urlaubsmuffel plötzlich zum aktiven Ausflugsfan wird. Egal, ob Du mit der Familie am Strand herumtollen oder abends ins Nachtleben eintauchen möchtest – Rovinj wird Dich bestimmt nicht enttäuschen.

Istrien in Kroatien

Medulin

Ursprünglich war Medulin an der Südspitze von Istrien mal ein kleines, beschauliches Fischerdorf. Heute gehört der Ort zur „Riviera von Medulin“ und ist einer der bekanntesten Badeplätze in Istrien. Neben den perfekten Bademöglichkeiten ist auch Medulins Innenstadt überaus sehenswert. Urige Cafés, Bars und Restaurants versorgen Dich mit allem, was Du DIr nach einem ausgedehnten Aufenthalt am Strand wünschst. Außerdem gibt es entlang der Strände ein breitgefächertes Sportangebot für jeden Geschmack.

Und, bist du reif für die Halbinsel? Istrien erwartet Dich mit einem abwechslungsreichen Angebot von Natur, Kultur und richtig viel Spaß. Der Abschied von Istrien wird Dir bestimmt schwer fallen. Doch ein Abschied von der „Terra Magica“ muss ja nicht für immer sein und der nächste Urlaub kommt bestimmt...

Istrien in Kroatien