Bonus bei jeder Buchung
Bestpreisgarantie
Persönliche Expertenberatung
TÜV Saarland
eKomi
1.328 Bewertungen 4,63 / 5 Sternen — Danke!

Ferienhaus Capri

Bezaubernde Insel im Golf von Neapel

Weitere Filter

Darstellung:

53.597 Ferienhäuser


eKomi

4,63 / 5 Sternen

Basierend auf 1.328 Bewertungen


Das ging fix und einfach. Tolle Übersicht. Gerne wieder! :-)


Ich habe zum ersten Mal hier bei Ferienhaus.de gebucht und werde es definitiv wieder tun! Super schnell und super einfach. Ich hatte in den Vorjahren bei einigen Anbietern schlechte Erfahrungen gemacht, aber hier war alles im Lot.


Schnell, einfach und mega Support. Hat alles einwandfrei funktioniert. Meine Frage wurde im Chat sofort beantwortet. Weiter so!

Zurück nach oben

Capri Reiseführer

Alles, was Du über Deinen Capri-Urlaub wissen musst

Capri im Portrait

Capri Küste

Ferienhaus Capri

italienische Lebenslust am Mittelmeer

Die Insel Capri ist echte Oase im Mittelmeer, die aufgrund ihrer Schönheit weltweit bekannt und beliebt ist. Hinreißende Strände, erstklassiges Wetter, farbenfroh urige Dörfer sowie eindrucksvollen Klippen und Felsformationen faszinieren Reisende seit Jahrzehnten.

Capri gehört zur Region Kampanien in Italien und liegt zirka fünf Kilometer vor der Küste des Festlandes im Tyrrhenischen Meer. In Deinem Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung auf der Insel erwartet Dich eine bunte Mischung aus exotischer Natur, italienischem Lebensgefühl und reichlich Kultur. Capri ist schließlich nicht nur für Strand und Meer bekannt. Prominente aus aller Welt kommen seit Jahren dorthin, um sich von der fantastischen Umgebung inspirieren zu lassen und Kraft zu tanken.

Autoren und Dichter wie Maxim Gorki oder Rainer Maria Rilke waren dem Charme der Insel genauso erlegen wie Jacqueline Kennedy Onassis oder Audrey Hepburn. Noch heute ist Capri ein echter Hotspot für Hollywoodstars wie Leonardo DiCaprio oder Cameron Diaz. Außerdem ist sie Namensgeber vieler Produkte und kultureller Werke. So wurden unter anderem die Caprihose, das Automodell Ford Capri und der Softdrink Capri-Sun nach der Insel benannt. Und von welchem Ort einer der bekanntesten Schlager Deutschlands – Capri Fischer – den Namen hat, kann man sich ebenfalls denken.

Es ist also kaum von der Hand zu weisen, dass Capri eine ganz besondere Wirkung auf Besucher:innen hat. Egal, ob Du durch die kleinen Städte Capri und Anacapri flanierst und die vielen Restaurants und Boutiquen besuchst oder Dich am Strand und entlang der grünen Wanderwege an bildschönen Panoramen erfreust – diese Insel wird Dich nachhaltig beeindrucken. Am besten buchst Du Dir gleich ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung auf Capri und erlebst diese famosen Sehenswürdigkeiten hautnah.

Capri Hafen

Ferienhaus Capri

Deine luxuriöse Unterkunft im Urlaubsparadies

Die Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Capri fügen sich perfekt in das mediterrane Flair der Insel ein. Es gibt Unterkünfte für jeden Geschmack und für jedes Reisebudget. Von der luxuriösen Villa mit eigenem Pool und modernster Ausstattung bis zur traditionellen Ferienwohnung mit Balkon oder Dachterrasse findest Du auf Capri genau die Unterkunft, die Deinen Wünschen entspricht.

Eine erholsame Nacht ist dank der großen und gemütlichen Schlafzimmer kein Problem. Du erwachst wunderbar ausgeruht und bist fit für einen ereignisreichen Tag. Wenn Du dann auf den Balkon oder die Terrasse trittst, wirst Du Deinen Augen nicht trauen. Kaum etwas sieht so schön aus wie die aufgehende Sonne über dem Meer vor Capri. Du schmeckst die frische Meeresluft, spürst die ersten Sonnenstrahlen auf Deiner Haut und weißt sofort, dass dies ein wunderschöner Tag wird.

Dein Ferienhaus auf Capri ist ein geradezu magischer Ort. Dazu trägt die Lage der Unterkünfte ganz stark bei. Weil die Insel nicht übermäßig groß ist und eine felsige Landschaft besitzt, hast Du oft einen unverstellten Ausblick auf Küste und Meer. Deine Ausflugsziele sind selten weit entfernt und Du kannst viele Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß erreichen.

Capri Natur

Ferienhaus Capri

die bunte Natur der Insel wird Dich verzaubern

Sobald Du Deine hinreißende Unterkunft verlässt, um Capri zu erkunden, tauchst Du in eine Welt voller natürlicher Attraktionen ein. Es beginnt schon bei den Küstengebieten der Mittelmeerinsel. Diese bestechen neben spektakulären Stränden mit versteckten, kleinen Buchten, mächtigen Steilküsten und hohen Felsformationen.

Ein Wahrzeichen von Capri bilden die vier Faraglioni an der Südspitze. Es handelt sich um vier große Felsen, die dort beeindruckend aus dem Meer ragen. Die raue und felsige Landschaft ist von Höhlen und Grotten durchzogen, von denen die sogenannte Blaue Grotte die bekannteste ist. Auf einer Bootsfahrt durch diese Höhle schimmert Dir das Wasser in einem derart fabelhaften Blau entgegen, dass es fast schon künstlich wirkt.

Trotz der vielen Felsen ist Capri eine sehr grüne Insel. Prächtige Wanderwege führen Dich an Zitronenbäumen, Weinbergen und Olivenhainen entlang. Der Weg auf den höchsten Berg von Capri – den Monte Solaro – ist gesäumt von verträumten Wäldern und grünen Wiesen. Du wirst bestimmt schnell ins Schwärmen geraten und mehr als einmal eine Pause einlegen, um diese Anmut der Natur zu bewundern. Wenn ein Ort auf dieser Welt dem Begriff vom Paradies wirklich nahe kommen kann, dann hat Capri ohne Frage richtig gute Chancen.

Capri Segeln

Ferienhaus Capri

Urlaubsparadies zwichen Entspannung und Sport

Capri ist einer der wahrscheinlich besten Orte der Welt, um mal so richtig auszuspannen. Egal, ob Du auf der Terrasse Deines Ferienhauses ein Sonnenbad nimmst, in den großen Pool springst oder Dir am Strand den feinen Sand durch die Zehen rieseln lässt – auf Capri hast Du in einer einmaligen Umgebung ganz viel Zeit für Dich. Das liegt unter anderem an den vielen ruhigen Plätzen, die die Insel für Dich bereithält: Einsame Buchten, lange Wanderwege und weite Küstenlandschaften sind wie dafür gemacht, einfach nur dem Klang der Natur zu lauschen.

Auch die Lebensart und die Mentalität der Menschen, die auf Capri wohnen, ist eine Wonne. Sie sind herzlich, gastfreundlich und aufgeschlossen und dabei äußerst gelassen. Die Tage auf Capri werden gemütlich begonnen, bleiben entspannt und enden abends bei trautem Beisammensein. Die Menschen dort leben im Einklang mit der Insel und verbannen jeglichen Stress und Hektik aus ihrem Alltag. Ohne es zu merken, wirst Du Dir in Deinem Urlaub wahrscheinlich schnell ein Beispiel daran nehmen.

Sportmöglichkeiten auf Capri

Capri ist zugleich ein idealer Urlaubsort für alle, die während ihrer Reise richtig aktiv werden möchten. Die Strände und das warme Mittelmeer machen jegliche Art von Wassersport zu einem Erlebnis voller Spaß und Action. Du kannst auf Capri nach Herzenslust segeln, schwimmen, surfen, tauchen, Wasserski und Kanu fahren.

Neben dem Wassersport ist das Innere der Insel für aktive Urlauber:innen prädestiniert. Die Natur lädt Wandernde und Läufer:innen auf attraktiven Routen dazu ein, sich richtig zu verausgaben oder einen ganz gemütlichen Ausflug zu machen. Auch Radtouren sind auf Capri eine gute Möglichkeit, viel zu sehen und dabei den eigenen Körper zu fordern. Für Fans des Tennissports gibt es viele Tennisclubs und -plätze. Du siehst, Capri hält für jede Art von Urlaub das passende Programm bereit.

Capri Essen Italien

Ferienhaus Capri

italienische Küche mit mediterranem Flair

In Deinem Urlaub auf Capri warten echte Leckerbissen auf Dich. Die Küche der Insel ist nämlich vortrefflich und überrascht Dich mit frischen und gleichzeitig herzhaften Spezialitäten. Die meisten Gerichte werden mit Zutaten zubereitet und verfeinert, die direkt auf Capri angebaut werden. Dazu gehören insbesondere Tomaten, Zucchini und Zitronen. Diese schmecken dort tatsächlich ganz anders, als man es sonst gewohnt ist.

Die Zitronen zeichnen sich beispielsweise dadurch aus, dass sie viel größer und weniger sauer sind, als die gelben Früchte, die wir aus Deutschland kennen. Die schmackhaften Tomaten dienen nicht nur als Beilage oder als Zutat für frische Salate, sondern werden auch zu köstlichen Tomatensoßen verarbeitet.

Käse und andere Milchprodukte werden ebenfalls auf Capri hergestellt. Vom festen Stückkäse mit kräftigem Aroma bis zum feinen und saftigen Mozzarella werden Dir so viele Käsevarianten serviert, dass Du Dich nach Herzenslust satt essen kannst. Besonders empfehlenswert ist dabei eine Kreation der Insel – der Salat Caprese mit Tomaten, Mozzarella, Basilikum, Öl und Gewürzen.

Eine weitere Spezialität ist die Esskastanie. Sie wird für Desserts verwendet, ist aber auch als süßer Snack für zwischendurch beliebt. Klassisch italienische Gerichte erhalten auf Capri durch die regionalen Zutaten einen ganz besonderen Geschmack. Ravioli, Scialatielli, Pizza oder Risotto schmecken auf Capri einfach doppelt so gut. Zudem sind viele der Speisen häufig als vegetarische oder auch vegane Variante erhältlich, wenn sie es nicht schon von vornherein sind.

Meeresfrüchte und Fisch sind auf Inseln oftmals fester Bestandteil der örtlichen Küche. Das ist auf Capri nicht anders. Auf den Speisekarten stehen beinahe unzählige Fischgerichte in allen möglichen Variationen: Gebraten, geräuchert, gekocht im Eintopf, in einer Suppe oder als Zutat auf der Pasta oder Pizza lassen Dir die Fischmenüs das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Zu so einem leckeren Essen gönnst Du Dir am besten auch einen der einheimischen Rot- oder Weißweine. Auf Capri gibt es nämlich gleich mehrere Weinanbaugebiete, die vollmundige Tropfen erzeugen, welche die hochklassigen Menüs perfekt ergänzen.

Capri Küste

Ferienhaus Capri

ein malerischer Ort reiht sich an den nächsten

Capri ist ein Reiseziel, das nur so vor sehenswerten Orten strotzt. Ob Du Dich in der freien Natur bewegst oder die pittoresken Städte erkundest – auf Capri hat jede Region, jeder Platz eine Fülle an Eindrücken zu bieten. Wir stellen Dir hier ein paar dieser fantastischen Orte vor.

Capri

Die Gemeinde Capri liegt zentral im Osten der Insel und hat etwas mehr als 7.000 Einwohner:innen. Sie ist gleichzeitig auch der erste Ort auf der Insel, auf den Du bei Deiner Ankunft stößt, da sich der nördlich gelegene Fährhafen Marina Grande nur knapp zwei Kilometer vom Ortskern befindet.

Capri ist ein kleiner, aber wunderbar idyllischer Ort, der Dich mit typisch mediterranem Charme und vielen Sehenswürdigkeiten verzaubert. Die Piazza Umberto bildet das Zentrum der Stadt. Von diesem Platz gehen die edlen Einkaufsstraßen und Flaniermeilen ab, die bei Einwohner:innen und Urlauber:innen gleichermaßen beliebt sind.

Historische Gebäude wie die Ruine der Villa Jovis bringen Dir die Geschichte von Capri näher. Dort wohnte der römische Kaiser Tiberius während seiner letzten Lebensjahre. Die Kirchen San Costanzo und Santo Stefano sind edle Zeitzeugen und können täglich besichtigt werden. Da die Gemeinde direkt am Meer liegt, findest Du dort neben einem schönen Hafengebiet auch gleich mehrere Strände vor, an denen man baden und entspannen kann. Capri verbindet das mondäne Lebensgefühl mit viel Tradition und der Attraktivität eines sorgfältig gehegten und gepflegten Küstenortes.

Anacapri

Anacapri ist die zweite große Gemeinde auf Capri und liegt im Westen. Dort leben ebenfalls etwa 7.000 Menschen. Anacapri ist im Gegensatz zur Nachbargemeinde Capri die etwas bodenständigere Ortschaft. Dort erlebst Du mehr von der ursprünglichen und traditionellen Inselkultur. Enge, verwinkelte Gassen, eine malerische Altstadt und der höchste Berg der Insel – der Monte Solaro – erzeugen ein Panorama, welches viel Ruhe und Gemütlichkeit vermittelt. Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Anacapri sind gerade bei den Gästen beliebt, die das berühmte Dolce Vita einer traumhaften italienischen Kleinstadt ohne zusätzlichen Trubel genießen möchten.

Die Blaue Grotte

Die Blaue Grotte von Capri ist beinahe schon so etwas wie das Wahrzeichen der Insel. Sie befindet sich im Nordwesten und kann auf geführten Touren mit kleinen Booten erkundet werden. Der Eingang zur Höhle ist nur vom Meer aus zu erreichen und gerade einmal eineinhalb Meter hoch. Sobald Du das Innere der ungefähr 50 Meter langen Höhle erblickst, wirst Du aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Durch das einfallende Tageslicht leuchtet das Wasser dort in einem unbeschreiblich intensiven Blau. Die Grotte ist deshalb nicht nur ein unglaublich schönes Fotomotiv, sondern zeigt Dir auf unnachahmliche Weise, wie atemberaubend unsere Natur sein kann. Schwimmen darf man in der Höhle aus Sicherheitsgründen leider nicht, doch der bloße Anblick dieser Farbenpracht reicht schon aus, um Dir eine unvergessliche Erinnerung zu bescheren.

Marina Grande

Direkt neben dem Fährhafen von Capri, am Fischerort Marina Grande, liegt einer der schönsten Strände der Insel. Wie auch die anderen Badestrände vor Ort ist der Strand von Marina Grande sehr sauber. Es stehen Dir Sonnenschirme und Sonnenliegen zur Verfügung. Dank des sehr flachen Wassers ist der Strand außerdem gut für Familien mit kleinen Kindern geeignet. Mehr Urlaubsgefühl, blaues Meer und feinsten Sandstrand bekommst Du selten.

Monte Solaro

Der höchste Berg von Capri ist jederzeit einen Ausflug wert. Er liegt im Süden der Insel und gewährt mit seinen 589 Metern Höhe einen imposanten Ausblick über ganz Capri. Die Wanderung zum Gipfel führt durch herrlich grüne Vegetation. Falls Du nicht so gut zu Fuß sein solltest oder den Aufstieg zum Berg etwas schneller erledigen willst, fährt von Anacapri aus eine Seilbahn auf den Monte Solaro.


FAQ – häufige Fragen zu Capri

Kompass auf Karte

Anreise nach Capri

Diese Möglichkeiten gibt es

Capri liegt im Golf von Neapel in Italien und ist nur fünf Kilometer vom Festland entfernt. Die Insel ist deshalb sehr leicht zu erreichen. Die Überfahrt zu Deinem Ferienhaus oder Deiner Ferienwohnung erfolgt immer per Fähre oder Schnellboot vom Hafen in Neapel, da Capri keinen eigenen Flughafen oder eine Brückenanbindung besitzt. Die Fahrt mit dem Schiff dauert nur knapp eine bis eineinhalb Stunden, je nachdem, ob Du das Schnellboot oder die reguläre Fähre wählst. Vom Hafen Marina Grande auf Capri geht es entweder mit dem Bus, dem Taxi oder der Seilbahn weiter ins Innere der Insel und zu Deinem Ferienhaus.

Mit dem Auto

Besucher:innen dürfen eigene Autos während der Sommermonate nicht mit nach Capri nehmen. Die Insel ist nicht groß und die teilweise sehr verwinkelten, engen Gassen sind nicht wirklich für entspanntes Autofahren gemacht. Deshalb kannst Du dort außerhalb der Saison sehr gut auf Dein Auto verzichten. Die meisten Ziele auf der Insel erreichst Du sehr gut zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit den günstigen Bussen, die dort viele Orte ansteuern.


Mit dem Flugzeug

Da Capri keinen eigenen Flughafen besitzt, ist Dein Ziel der Airport von Neapel. Direktflüge dauern von Deutschland aus zirka zwei Stunden und werden an vielen großen Flughäfen angeboten. In Neapel angekommen, geht es mit dem Taxi oder dem Shuttlebus zum Hafen.


Mit dem Zug

Für die Zugfahrt nach Capri gelten die gleichen Voraussetzungen wie für die Autofahrt. Mit der Bahn geht es über Österreich nach Neapel und von dort aus mit der Fähre weiter. Die Dauer der Zugfahrten kann je nach Angebot und Jahreszeit stark variieren, meistens bist Du ungefähr zwischen zehn und zwanzig Stunden unterwegs, abhängig von Deinem Startpunkt. Es gibt für die Strecke nach Italien zum Beispiel auch Nachtzüge, sodass Du nicht unbedingt einen Zwischenstopp machen musst, wenn Du es nicht möchtest. Vom Hauptbahnhof in Neapel kannst Du mit der U-Bahn, dem Bus oder dem Taxi weiter zum Hafen und dem Fähranleger fahren.