Ferienhaus Frankreich

Genieße Charme, Kultur und Joie de vivre

Ferienhaus Frankreich – bienvenue im Land der Lebensfreude

Klar, in Deutschland kennt man Frankreich und die Franzosen: Paris, Mode, Baguette, Wein und Käse. Lebemänner und -frauen, Revolutionäre und Künstler, die in Straßencafés sitzen und rege philosophieren. Ist damit alles über Frankreich gesagt? Bei weitem nicht! Die französische Kultur hat seit Jahrhunderten großen Einfluss auf unser Land und beide Nationen verbindet eine äußerst bewegte Geschichte. Frankreich ist als Reiseland unglaublich beliebt. Schließlich hat unser Nachbarland im Südwesten einiges mehr zu bieten, als man denkt. Wir zeigen Dir, warum ein Urlaub in Frankreich ein unvergessliches Erlebnis ist!

Ferienhaus Frankreich – so planst Du Deine Anreise

Frankreich mit dem Auto

frankreich paris auto

Frankreich ist mit allen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Bei der Anreise mit dem Auto beachte, dass auf vielen französischen Autobahnen Mautgebühren erhoben werden. Die Preise richten sich dabei nach gefahrener Strecke und der Größe des Fahrzeugs. Die Gebühr bezahlst Du entweder vor Ort – in bar oder per Kreditkarte – oder mit einem speziellen Chip, der am Auto angebracht werden kann, so dass Du anschließend an den Mautstellen nur noch durch eine gesonderte Schranke fährst. Diese elektronische Erkennung – Télépéage genannt – bestellst Du vor Deiner Reise ganz bequem online.

Eine Autoreise nach Frankreich ist sehr empfehlenswert, da Du nicht nur Deinen Zeitplan viel freier bestimmen kannst, sondern auch von dem sehr gut ausgebauten Verkehrsnetz des Landes profitierst. Die Straßen in Frankreich sind meist in einem viel besseren Zustand als viele Strecken in Deutschland. Die Reisedauer hängt natürlich immer davon ab, wo Du Deine Fahrt beginnst und welchen Ort in Frankreich Du anfahren möchtest

Wenn Du von Hamburg aus losfährst und Dir zum Beispiel Paris als Ziel ausgesucht hast, nimmst Du am besten die A1 Richtung Süden, dann die A2 und A3. Auf diesem Weg durchquerst Du die Niederlande und Belgien und erreichst Paris in etwas mehr als neun Stunden. Von Köln aus fährst Du auf der A4 Richtung Aachen und dann auf der E40 durch Belgien. Die Reise dauert ungefähr fünfeinhalb Stunden. Aus dem Süden, also zum Beispiel München, fährst Du über die A9, A8 und A5 in Richtung Westen und gelangst über die A4 innerhalb von acht Stunden nach Paris.

Falls Du weiter entfernt wohnst oder einen südlicheren Ort in Frankreich besuchen möchtest, plane lieber einen längeren Zwischenstopp ein. Gerade, wenn die Fahrt länger als zehn Stunden dauert, sind ausreichend Pausen wichtig. Eine Übernachtung wird dann nämlich durchaus sinnvoll.

Frankreich mit dem Zug

frankreich zug

Die Bahnfahrt nach Frankreich ist ebenfalls eine bequeme Möglichkeit, um Deinen Urlaub zu beginnen. Fast jede größere deutsche Stadt bietet Zugreisen nach Frankreich an. Direktverbindungen nach Paris gibt es zum Beispiel von Stuttgart, Köln, Berlin oder Düsseldorf aus. Viele Bahnfahrten enthalten ein einmaliges Umsteigen, das schlägt sich im Zeitplan aber selten nieder, da die Anschlusszüge meistens kurze Zeit später losfahren. Von Hamburg aus dauert die Fahrt ungefähr siebeneinhalb Stunden, von Köln oder Stuttgart aus bleibt die Reisedauer unter vier Stunden.

Paris selbst bietet Dir Zugverbindungen an, mit denen Du alle Regionen des Landes erreichen kannst. Da in Paris Ankunfts- und Abfahrtsbahnhof getrennt voneinander liegen, legst Du eine Strecke mit dem Taxi oder der Pariser U-Bahn (Métro) zurück. Falls Du also ein anderes Reiseziel als Paris und keine Lust auf die kleine Zwischenfahrt hast, besteht auch die Möglichkeit, mit dem Zug bis Straßburg oder Brüssel (Belgien) zu fahren. Von dort aus bestehen Zugverbindungen in viele französische Städte wie Bordeaux, Lyon oder Marseille.

Frankreich mit dem Flugzeug

frankreich paris flugzeug

Flüge nach Frankreich werden an allen größeren Flughäfen Deutschlands angeboten. Diese bringen Dich mit Abstand am schnellsten an Dein Ziel. Von Hamburg, Berlin oder Frankfurt aus beträgt die Flugzeit nach Paris zwischen anderthalb und zwei Stunden. Natürlich werden auch andere französische Städte angeflogen. Außerdem gibt es ab Paris weitere inländische Anschlussflüge, wenn Du ein anderes Ziel hast.

Frankreich mit dem Bus

frankreich landschaft bus

Busreisen nach Frankreich sind sehr günstig, dauern allerdings oftmals recht lange. Von Hamburg nach Paris wird generell ein Zwischenstopp mit Umstieg gemacht, insgesamt beträgt die Reisezeit ungefähr 16 Stunden. Andere Standorte – wie zum Beispiel Frankfurt – bieten Busfahrten an, die lediglich sieben Stunden dauern und damit um einiges schneller zu bewältigen sind. Frankreich selbst verfügt über ein sehr gut ausgebautes System von Reisebussen und Linienbussen, wodurch Du vor Ort ohne Probleme weiterreisen kannst.

Ferienhaus Frankreich – Städtereise oder pure Landluft?

frankreich paris

Frankreich ist auch deswegen bei Urlaubern so beliebt, weil es unglaublich viel Abwechslung bietet. Mit großen Weltstädten wie Paris, Marseille, Straßburg, Lyon und Lille verfügt das Land über ein einmaliges, riesiges Angebot an urbaner Kultur, Sehenswürdigkeiten, Shoppingmeilen und Unterhaltung. An jeder Ecke siehst und spürst Du, was den französischen Lebensstil so besonders macht, denn Geschichte und Moderne bilden eine perfekte Mischung. Schlenderst Du in Paris gerade noch durch die verwinkelten Straßen und Treppen des Montmartre, stehst Du kurze Zeit später vor der futuristischen Glaspyramide des Louvre oder dem fast schon industriell wirkenden Kulturzentrum Centre Pompidou. Die Franzosen legen viel Wert darauf, ihre historischen Bauwerke und Traditionen zu bewahren, gleichzeitig verschließen sie sich dem Fortschritt nicht – ganz im Gegenteil. Du wirst überrascht sein, wie fortschrittlich viele Aspekte des Lebens in den Städten Frankreich im Vergleich zu Deutschland sind. Diese reichen von der Organisation bei öffentlichen Verkehrsmitteln bis hin zum Freizeitangebot der Museen, Kunstgalerien und Vergnügungsparks.

Nicht nur für einen Städteurlaub ist Frankreich das ideale Ziel. Die Landschaften Frankreichs machen jeden Ausflug an der frischen Luft zu einem atemberaubenden Erlebnis.

Zieht es Dich zum Wandern in die Berge? Dann gehört der Südosten Frankreichs definitiv auf Deine Reiseliste. Dort liegen die französischen Alpen, die durch ihre majestätischen Gipfel und malerischen Täler nicht nur einmalige Panoramen bieten, sondern auch ein Paradies für alle begeisterten Wanderer und Bergsteiger sind. Zudem liegen dort viele berühmte Skigebiete wie Isère oder Val Thorens. Dort – an der Grenze zu Italien – thront außerdem der größte Berg der Europäischen Union, der 4.810 Meter hohe Mont Blanc.

Dichte, ausgedehnte Wälder haben es Dir angetan? Ein Besuch des Ardennen-Massivs im Norden von Frankreich wird Dich staunen lassen. Dort wechseln sich die riesigen Waldgebiete mit Gebirgsketten, Bocage- und Wiesenlandschaften und vielen Flüssen ab. Zwischendurch stößt Du immer wieder auf kleine, verwunschene Orte, in denen Du wunderbar Pausen einlegen und eine Ruhe genießen kannst, die einem heutzutage in dieser Form nur selten vergönnt ist.

frankreich strand

Du möchtest am Meer entspannen? Frankreich verfügt über unterschiedlichste Küstenlandschaften, die keine Wünsche offen lassen. An der Alabasterküste der Normandie im Norden stehen bis zu 120 Meter hohe Kreidefelsen. Vor dem Hintergrund dieser Riesenfelsen spazierst Du über den kilometerlangen Kieselstrand oder genießt die fantastische Aussicht von den erhabenen Klippen aus, an denen es ausgeschilderte Wanderwege gibt. Für den optimalen Strandurlaub ist in Frankreich ebenfalls gesorgt. Badestrände sind fast über die gesamte Küstenregion des Landes verteilt. Herrliche Sandstrände mit maritimem Flair findest Du zum Beispiel in Saint Tropez im Süden, Biarritz im Südosten, Saint-Malo im Westen oder auf der Insel Korsika, die südlich vom französischen Festland liegt.

Ferienhaus Frankreich – die Franzosen zelebrieren das Leben

frankreich cafe

Geselligkeit, Humor, Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft sind nur ein paar der Eigenschaften, die die Franzosen auszeichnen. Sie leben sehr bewusst und Genuss ist ein zentraler Bestandteil des Alltags. Nicht ohne Grund gibt es sowohl in den großen Städten als auch in ländlicheren Orten viele Cafés, Restaurants und Bars. Franzosen lieben es, bei leckerem Essen und heißem Kaffee über Gott und die Welt zu diskutieren. Sie wissen zudem ganz genau, wie wichtig es ist, Ruhe und Entspannung zu finden und nehmen sich deshalb für Familie und Freunde immer genug Zeit. Das Vorurteil, die Franzosen verhielten sich Touristen gegenüber eigensinnig, wird sich vor Ort für Dich ganz schnell widerlegen lassen. Toleranz, Offenheit und Höflichkeit sind in Frankreich wichtige Werte, die jeden Tag gelebt werden. Und genau das wirst Du in Deinem Urlaub merken. Selbst, wenn es einmal turbulenter zugehen sollte (wie zum Beispiel in Paris, wo natürlich vielerorts ordentlich was los ist) lassen sich die Franzosen nicht aus der Ruhe bringen. Diese Gemütlichkeit und Hingabe an die schönen Dinge des Lebens werden Dir auf Deiner Reise immer wieder begegnen. Bevor Du Dich versiehst, bist Du selbst ein durch und durch entspannter (Teil-) Franzose...

Ferienhaus Frankreich – ein Genuss für Leib und Seele

Ein Urlaub in Frankreich ist kein vollkommener Urlaub, wenn Du nicht die weltberühmte cuisine française probiert hast. Kaum eine Küche verwöhnt Feinschmecker, Schlemmer und neugierige Gaumen gleichermaßen wie die französische. Essen hat in Frankreich einen derart hohen Stellenwert, dass die französische Küche im Jahr 2010 von der UNESCO sogar zum immateriellen Kulturerbe ernannt wurde. Die Auswahl an Gerichten ist zudem sehr vielfältig, da jede Region über Jahrhunderte ihre ganz eigenen Spezialitäten entwickelt hat.

frankreich jakobsmuscheln

In den Küstenstädten und -regionen – wie La Rochelle im Westen oder Marseille im Süden – herrschen eher maritime Speisen mit Fisch und Meeresfrüchten vor. Hummer, Langusten oder Jakobsmuscheln stehen dort häufig auf dem Menü. Ein besonderer Tipp ist die Marseiller Bouillabaisse, ein Fischeintopf mit Mayonnaise.

Abseits der Küstengebiete geht es etwas deftiger zu. Im Elsass ist der Baeckeoffe eine echte Spezialität. Dabei handelt es sich um einen Kartoffeleintopf, der mit Rind oder Schweinefleisch zubereitet wird. In Burgund wirst du oft die berühmt-berüchtigten Weinbergschnecken auf der Speisekarte finden. Diese werden gekocht und mit Kräuterbutter angerichtet. Und das schmeckt tatsächlich ziemlich gut!

Die Provence im Südosten des Landes ist von den weltbekannten Kräutern geprägt, die dort angebaut werden. Die Küche dort ist generell etwas leichter und die Gerichte werden häufig mit frischen Tomaten und anderem Gemüse, Lammfleisch, Knoblauch und natürlich den bereits erwähnten Kräutern zubereitet.

Ein weiteres Highlight sind die Backwaren Frankreichs. Croissants und frisches Baguette mit Marmelade am Morgen, Crêpes und süße Tartes am Nachmittag, Crème brûlée oder Eclair als Nachtisch nach einem vollmundigen Hauptgang – Frankreich verwöhnt auch den süßen Zahn in vollem Umfang. Viele der Gebäcke sind zwar ebenfalls in Deutschland bekannt und beliebt, doch im Ursprungsland zubereitet, schmecken sie noch einmal um ein vielfaches köstlicher.

Zu einem typisch französischen Mahl wird natürlich Wein serviert. Französische Weine werden in die ganze Welt exportiert und zählen zu den besten Weinsorten überhaupt. Riesige Weinanbaugebiete sind über das ganze Land verteilt und bieten verschiedenste Arten von Rot- und Weißweinen an.

frankreich wein

Bordeaux im Südosten Frankreichs ist eines der größten Anbaugebiete der Welt. Von dort stammen exzellente Rotweine. Aus der Champagne – östlich von Paris gelegen – kommt der berühmte Champagner. Falls Du es nach dem Essen etwas kräftiger magst, steht der sehr schmackhafte Cognac bereit – ein Weinbrand aus der gleichnamigen Region im Westen des Landes.

Bordelais, Chablis, Bergerac und noch viele mehr: In Frankreich wird das Herz aller Weinkenner mit Wonne gefüllt. Die Weinsorten sind so vielfältig und köstlich, dass Du zu jeder Mahlzeit auf jeden Fall den passenden Rebensaft serviert bekommst. Die Mitarbeiter der Restaurants sind meist perfekt geschult und werden Dir zu jedem Gang einen entsprechenden Wein empfehlen können.

frankreich kaese

Käse! Wir hätten fast den Käse vergessen! Dabei ist Frankreich doch ein echtes Käseland. Brie, Roquefort, Camembert, Alpenkäse und noch so viele mehr. Gefühlt hat jede Region in Frankreich mindestens eine eigene Käsesorte. Und diese schmecken so gut, dass sie oft einfach pur genossen werden. Vielleicht noch mit einem Stück Brot und etwas Öl, aber ansonsten sollen diese kleinen Wunder der Käsekunst ihren Geschmack unverfälscht auf Deiner Zunge entfalten. Falls Du dennoch einen gewissen Käsemangel verspüren solltest, empfehlen wir Dir die Route de Fromage in der Nähe von Colmar im Nordosten des Landes. Dort wanderst Du auf einer frei begehbaren Straße durch die Auvergne und machst regelmäßig an Bauernhöfen halt, die die bekanntesten Käsesorten der Region anbieten.

Ferienhaus Frankreich – vielseitiger Urlaub für jeden Geschmack

In Frankreich kannst Du Deinen Urlaub nach eigenem Belieben gestalten. Es gibt unzählige Möglichkeiten, aktiv zu werden, Kultur zu genießen und richtig viel Spaß zu haben. Wenn Du gerne Sport treibst, wirst du Frankreich lieben. Wandern, Bergsteigen, Radfahren, Schwimmen, Angeln, Segeln, Golf spielen, Klettern, Ski fahren. Du willst Bewegung? Du bekommst sie!

frankreich berge

Die bergigeren Regionen – wie die französischen Alpen oder die Vogesen im Elsass – eignen sich hervorragend zum Wandern, Bergsteigen und für Touren mit dem Mountainbike. Skigebiete befinden sich ebenfalls in so ziemlich allen Gebirgsregionen des Landes. Für die Wasserratten stehen entlang der Süd-, West, und Nordküste Frankreichs zahllose Sandstrände bereit, an denen Du im Meer badest, surfst oder einen ausgedehnten Segeltörn machst.

Auch die Kletterer haben Frankreich für sich entdeckt. Fontainebleau, Kerlouan oder Orpierre sind nur drei der vielen Klettergebiete, in denen Du umgeben von wunderschöner Natur die Gipfel eroberst.

Falls Du nach ordentlich Action und Spaß für die ganze Familie suchst, lässt Frankreich Dich ebenfalls nicht hängen. Abgesehen von den vielen Badestränden und anderen Ausflugszielen in der Natur verfügt Frankreich über ein großes Angebot an Freizeitparks. Der bekannteste ist wahrscheinlich das Disneyland in der Nähe von Paris. Der Themenpark gehört zu den meistbesuchten Europas und hält für Groß und Klein viele Fahrgeschäfte und Abenteuerwelten aus den Comics und Filmen Walt Disneys bereit.

Ebenfalls nicht nur für Kinder ist der Parc Asterix nördlich von Paris. Dieser widmet sich dem französischen Comic-Helden, den auch die meisten Erwachsenen sehr gut kennen. Im Parc Asterix gibt es zahlreiche Achterbahnen, ein großes Gallierdorf und den Idefix-Bereich, der speziell für Kinder gebaut wurde.

frankreich puy du fou

Der Puy du Fou ist ein historischer Freizeitpark im Westen des Landes. Mit actionreichen Shows werden dort fiktive Szenarien aus der Geschichte Frankreichs aufgeführt. Die Musketiere kreuzen die Degen mit ihren Gegnern, Gladiatoren duellieren sich und Wikinger greifen eine Festung an. Da ist Spannung garantiert!

Ferienhaus Frankreich Regionen – wo genau soll es hingehen?

Du hast vielleicht schon gemerkt, dass es ein bisschen schwierig ist, die Schönheit Frankreichs in Worte zu fassen. So viele tolle Orte, so viel Lebensqualität und so vieles, das man erleben, erkunden und genießen kann. Dennoch möchten wir Dir hier einige der ganz besonderen Städte und Regionen Frankreichs vorstellen.

Paris

frankreich paris

Als erstes – und kaum verwunderlich – müssen wir über Paris sprechen. Über die Hauptstadt Frankreichs sagt schon Heinrich Heine: „Wenn der liebe Gott sich im Himmel langweilt, dann öffnet er das Fenster und betrachtet die Boulevards von Paris.“ Und damit übertrieb der berühmte deutsche Dichter keinesfalls. Die Stadt der Liebe ist das kulturelle Zentrum Frankreichs, wenn nicht sogar Europas. Kaum eine andere Stadt übt so eine große Faszination auf ihre Bewohner und Besucher aus. Monumentale Bauwerke wie der Eiffelturm, der Arc de Triomphe oder die Kathedrale Notre-Dame sind weltweit bekannt und ihr imposanter Anblick hat auch nach Jahrhunderten nichts von seinem Charme verloren. Im Louvre tauchst Du in die Kunstgeschichte der Menschheit ein, dort werden einige der bekanntesten Werke der Welt ausgestellt. Die Mona Lisa, die Venus von Milo oder die Coronation des Kaisers Napoleon I. zeigen, welch unvergleichliche Dinge der Schöpfungsgeist der Menschen hervorbringen kann. Auch die Gegenwart macht Paris zu einem begehrten Reiseziel. Pulsierende Künstlerviertel wie Montmartre, Straßencafés, Restaurants, ausgedehnte Flaniermeilen und ein spektakuläres Nachtleben bieten Dir unzählige Möglichkeiten, den französischen Lebensstil kennenzulernen.

Straßburg

frankreich strasbourg

Straßburg ist eine Stadt der Gegensätze und deswegen ein wirklich spannendes Ausflugsziel. Sie liegt im Osten des Landes, ganz nah an der deutschen Grenze. Bei uns ist Straßburg hauptsächlich bekannt, weil es der Sitz des Europäischen Parlaments ist. Und das Viertel der Europäischen Institutionen ist in der Tat einen Besuch wert. Die modernen Glasbauten heben sich stark vom restlichen Stadtbild ab und sind echte Wunder der heutigen Baukunst. Doch Straßburg besticht ebenso durch seine historischen Stadtteile. Das Petite France war früher ein Viertel, in dem Fischer und Handwerker lebten. Heute laden die dicht aneinander gebauten Fachwerkhäuser zu einem ausgedehnten Spaziergang ein. Durch das Viertel fließt die Ill, auf der Bootsfahrten angeboten werden, vom Wasser aus kannst Du die Stadt aus einem ganz neuen Blickwinkel betrachten. Es warten aber noch viele weitere Sehenswürdigkeiten auf Dich, wie zum Beispiel das Straßburger Münster und der Palais Rohan mit mehreren Museen.

Marseille

frankreich marseille

Marseille ist eine Hafenstadt in Südfrankreich und der Hafen ist gleichzeitig eine der größten Attraktionen. Im Vieux Port guckst Du dem regen Treiben der Fischer zu, bewunderst die luxuriösen Yachten oder machst eine Überfahrt mit der Fähre, bei der Du einen einzigartigen Ausblick auf die Stadt und den Hafen genießt. Die Canebière ist die Haupteinkaufsstraße der Stadt. Dort gehst Du nach Herzenslust shoppen, das Angebot ist riesig. Die Cathédrale de la Major ist ein imposantes Bauwerk, welches erst im 19. Jahrhundert erbaut wurde und allein schon durch seine Größe beeindruckt. Auch von innen verzaubert die neo-byzantinische Bauweise, zudem wartet dort ein hübsches Café mit Meeresblick auf Dich.

Provence in Südfrankreich

frankreich provence

Die Provence in Südfrankreich ist atemberaubend schön. Orte wie Nizza, Aix-en-Provence und die Côte d’Azur sind wahre Oasen der Erholung und für Sonnenanbeter und Strandliebhaber ein echtes Mekka. Schier grenzenlos wirkende Weinberge wollen durchwandert – und natürlich auch der ein oder andere Wein probiert – werden. Denn auch die Provence ist für ihren hervorragenden Rebensaft bekannt. Lavendelfelder prägen die Landschaft und sorgen für einen intensiven Duft, der Dich träumen und entspannen lässt. Die Landschaft mit Zypressen, Olivenbäumen und weiten Feldern haben schon zahlreiche berühmte Maler wie van Gogh, Monet und Picasso angelockt. Höchste Zeit also, dass Du Dir selbst ein Bild von dieser Pracht machst...

Elsass

frankreich elsass

Das Elsass im Nordosten Frankreichs ist vor allem aufgrund der fantastischen Natur bekannt. Die Elsässer Weinstraße ist eine Kombination aus vielen verschiedenen Wanderwegen, die Dich durch das riesige Weinanbaugebiet führen. Dabei entdeckst Du immer wieder kleine Dörfer, in denen Du Rast machen und bei einer rustikalen Mahlzeit exzellente Weine der Region probieren kannst. Gleichzeitig stehen im Elsass viele Burgen. Einige von ihnen sind Ruinen, andere werden bestens instand gehalten, wurden zu Museen umgebaut oder können einfach so besichtigt werden. In der Region wechseln sich dichte Waldgebiete mit flachen Ebenen und Weinbergen ab. Für alle, die gerne ausgedehnte Wander- oder Radtouren machen, ist das Elsass dementsprechend ein idealer Urlaubsort.

Bretagne

frankreich bretagne

Ganz im Nordwesten von Frankreich liegt die Bretagne. Dort kommen alle auf ihre Kosten, die gerne am Meer Urlaub machen und sich den Wind um die Nase wehen lassen möchten. Die weite Küstenlandschaft der Bretagne ist für Spaziergänge bestens geeignet und es gibt viele Badestrände und kleine Inseln, die Du fast alle besuchen kannst. Wenn es Dir möglich ist, Dich vom Anblick der Felsenküste loszureißen, warten im Landesinneren liebevoll gepflegte Naturgärten auf Dich. Die wahrscheinlich bekannteste Sehenswürdigkeit der Bretagne ist die Abtei Mont-Saint-Michel, die auf der gleichnamigen Insel im nördlichen Wattenmeer liegt. In aufwendiger Detailarbeit wird dort das Leben in einer mittelalterlichen Abtei abgebildet. Auch bei Nacht ist die Abtei ein tolles Fotomotiv, da sie von großen Scheinwerfern erleuchtet wird und noch weit über das Meer hinaus zu erkennen ist.

Wir kommen aus dem Schwärmen nicht mehr heraus, denn Frankreich ist schlicht und ergreifend eines der schönsten Urlaubsländer der Welt. Unberührte Natur, eine riesige Weltstadt, historische Bauten und moderner Lifestyle werden Dir einen unvergesslichen Urlaub bereiten!

Weitere beliebte Urlaubsziele