Ferienhäuser in Dänemark

Finde jetzt Dein Ferienhaus in Dänemark

So wundervoll kann Dein Urlaub sein!

Dänemark ist ohne Frage eines der beliebtesten Urlaubsziele von Menschen in Deutschland. Warum genau ist das eigentlich so? Was macht unsere Nachbarn im Norden so besonders?

Zu Beginn gleich eine Frage an Dich: An was denkst Du zuerst, wenn Dir die Landschaft Dänemarks in den Sinn kommt? Wahrscheinlich an Strände und Meer, oder? Dadurch, dass Dänemark von Nord- und Ostsee umgeben ist und aus vielen Inseln besteht, ist das kaum verwunderlich. Die Strände sind zweifelsohne ein malerisches Markenzeichen des Landes und laden zum Baden, Spazierengehen, Segeln, Angeln oder einfach nur zum Entspannen ein. Und was ist schöner, als aus der Tür des eigenen Ferienhauses zu treten und sofort die frische, saubere Meeresluft zu atmen? Doch das ist bei weitem nicht alles, was die Natur Dänemarks zu bieten hat. Sie ist so vielfältig und oftmals unberührt, dass Du einen Großteil Deines Urlaubs mit Wanderungen und Radtouren zubringen kannst. Fünf Nationalparks und fast unzählige Naturschutzgebiete machen selbst aus Wander-Muffeln echte Entdecker! Gleichzeitig liegen die unterschiedlichsten Landschaften – Tannenwälder, Dünen oder Wiesenlandschaften – so nah beieinander, dass Du die ganze natürliche Pracht Dänemarks ohne große Unterbrechungen oder Umwege erleben kannst.

Dünen Hvide Sande

Ferienhäuser stehen Dir auf vielen Inseln Dänemarks zur Verfügung und warten alle mit unterschiedlichsten Freizeitangeboten und Landschaften auf. Egal, ob Du im Norden der Halbinsel Jütland die raue See spüren, das beinahe schon mediterrane Klima auf Bornholm genießen oder das pulsierende Leben in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen auf Seeland erleben willst: Unser Nachbarland lässt keine Wünsche offen.


Das Paradies vor Deiner Haustür

Du denkst, dass die wahren Urlaubsparadiese am anderen Ende der Welt liegen? Weit gefehlt! Die traumhaften Ferienhäuser in Dänemark sind per Auto, Fähre, Zug oder Flugzeug so schnell und einfach zu erreichen, dass Reisestrapazen überhaupt kein Thema sind. So kommst du ausgeruht und ohne Stress in Deinem Ferienhaus an und kannst in bester Stimmung in Deinen Urlaub starten. Für die meisten Ferienhäuser lohnt sich die Anreise mit dem Auto.

Du kannst viel mitnehmen und bist zeitlich flexibel. Durch die Autobahnverbindung und weitere Fährverbindungen innerhalb Dänemarks kannst Du bequem zum Ferienhaus und zu vielen anderen Ausflugszielen kommen. Vergiss dabei aber lieber nicht, dass in Dänemark auch tagsüber Lichtpflicht gilt und halte Dich am besten immer an die Geschwindigkeitsbegrenzungen. Sonst kann es nämlich im wahrsten Sinne des Wortes schnell teuer werden... Falls Du nicht mit Deinem eigenen Auto fahren willst, kannst Du natürlich auch in Dänemark problemlos einen Wagen mieten.


So gut hast Du Dich noch nie erholt

Du suchst einfach nur nach einem ruhigen und entspannten Urlaub? In Dänemark bist Du genau richtig, denn Hektik ist ein absolutes Fremdwort. Die Ferienhäuser bieten Dir viele Wellness-Möglichkeiten, von Saunen über Pools bis hin zu kuscheligen Abenden vor dem Kamin. Doch Dein Wunsch nach Erholung kann auch an den malerischen Sandstränden des Landes erfüllt werden. Im Gegensatz zu vielen anderen Reisezielen sind die kilometerlangen Strände praktisch nie überfüllt und Du kannst auch draußen in Ruhe Zeit verbringen. Bei so einer Auswahl hast Du kaum eine andere Möglichkeit, als einfach mal die Seele baumeln zu lassen und das Leben zu genießen!


Aktivitäten für Dich, Deine Familie und all Deine Freunde

Natur und Erholung reichen Dir nicht? Du möchtest außerdem Unterhaltung, Kultur, Spaß und Action? In Dänemark findest Du all das und noch viel mehr! Es gibt Schlösser und Burgen zu entdecken, Museen, Leuchttürme, historische Städte und Kirchen zu besichtigen. Zahlreiche Kunstgalerien lassen Dein kulturelles Herz höher schlagen. Und auch für die Nachtschwärmer ist gesorgt. Gerade in größeren Städten gibt es gemütliche Kneipen, in denen Du den Tag bei einem kühlen Bierchen ausklingen lassen kann. Für Familien sind die vielen Freizeitparks ein Muss! Kinder haben dort ohnehin die Zeit ihres Lebens und vielleicht wird sich auch der ein oder andere Erwachsene in Kinderzeiten zurückversetzt fühlen...

Dänemark ist ein Land des Sports, deswegen kommen auch besonders körperlich aktive Reisende auf ihre Kosten. Baden, Angeln, Segeln, Radfahren, Surfen, Golfen, Reiten und Wandern sind nur ein paar der Möglichkeiten, sich körperlich mal richtig auszupowern! Aber auch in den Ferienhäusern selbst kannst Du oft diverse Sportgeräte nutzen. Tischtennisplatten, Indoor- und Outdoor-Pools oder auch Schaukeln und andere Spielgeräte für Kinder erwarten Dich. Zusätzlich laden die vielen Strände und Wanderwege zu ausgedehnten Jogging-Runden ein.


Kulinarische Reise ins Land des Genusses

Du willst im Urlaub gutes und reichhaltiges Essen genießen? Nicht nur in größeren Städten werden Dich die Restaurants und Gaststätten begeistern, denn die dänische Gastfreundschaft ist weltberühmt! Die kulinarischen Spezialitäten lassen Dir bestimmt das Wasser im Mund zusammenlaufen, denn in Dänemark wird Essen wirklich groß geschrieben.

Ein ausgiebiges Frühstück, das sogenannte "Morgenmad", mit leckeren Brotspezialitäten, Marmeladen, Schinken und Schmelzkäse bietet für jeden Geschmack den richtigen Start in den Tag! Beim Mittagessen kann die dänische Küche insbesondere mit verschiedensten Fischgerichten aufwarten, die garantiert niemanden hungrig zurücklassen. Und auch am Nachmittag kannst Du köstlichen Kaffee und Kuchen, sowie spezielle Süßspeisen genießen. Für all diese Leckereien musst Du natürlich nicht zwangsläufig in ein Restaurant oder Café gehen. Die Supermärkte haben immer eine große Auswahl, sodass Du all diese Gaumenfreuden auch bei Dir im Ferienhaus zubereiten kannst.


Freundliche, entspannte Gastgeber erwarten Dich

Ein freundliches Miteinander und Ausgeglichenheit sind Dir wichtig? Dänen sind ausgesprochen offene, freundliche, ruhige und herzliche Menschen, die Dich außerhalb der großen Ortschaften auch mal grüßen, ohne Dich zu kennen. Sei darauf vorbereitet, dass Dänen sich bei Dir auch mal für Kleinigkeiten bedanken, die in Deutschland gar nicht beachtet werden. Und sie sind entspannt. Wirklich entspannt. Wenn Du ein Beispiel für Entschleunigung suchst, wirst Du in Dänemark auf jeden Fall fündig. So wird nicht viel gedrängelt, gemeckert oder gehetzt, vielmehr leben die Dänen nach einem sehr natürlichen und gesunden Rhythmus. Nicht umsonst wurden sie bereits mehrfach zum glücklichsten Volk der Welt gekürt! Außerdem wird in Dänemark im Alltag generell das "Du" genutzt, eine Gepflogenheit, die schnell Vertrauen und Nähe schafft. Menschlichkeit und Zeit für Familie und Freunde sind den Dänen äußerst wichtig, deshalb schließen viele Geschäfte zum Beispiel auch etwas früher als in Deutschland. Aber genau das gibt auch Dir wiederum die Möglichkeit, abends einfach mal gemütlich mit Deiner Familie im Ferienhaus beisammenzusitzen und eine ruhige, erholsame Zeit miteinander zu verbringen.


So besonders sind Dänemarks Urlaubsregionen

Dir steht der Sinn nach langen Stränden, kräftigem Wind und einem Badeurlaub, der Dir in ganz besonderer Erinnerung bleiben wird? Dann bist Du an Dänemarks Nordseeküste genau richtig! Sie ist berühmt für ihre Badeorte, die sich zahlreich an der Küste Jütlands entlangziehen.

Im Süden der dänischen Nordseeküste gelegen, ist Blavand einer der bekanntesten Badeorte Dänemarks. Ferienhäuser bieten dort oft direkten Zugang zu weißen Sandstränden. Aber auch der Ortskern hat viele Attraktionen zu bieten, unter anderem den Blavand Zoo, der sich mit seinen exotischen Tieren für einen Familienausflug anbietet.

Knapp dreißig Kilometer nördlich von Blavand liegt Henne Strand, ein weiterer malerischer Badeort. Mit hohen Dünen und vielen Freizeitangeboten ist Henne Strand aber nicht nur für Badefreunde ein ideales Reiseziel. Du kannst die zahlreichen Restaurants und Geschäfte im Ort besuchen oder auch Pferde und Fahrräder mieten. Außerdem gibt es einen großen Golfplatz, Tennisplätze und Minigolf.

Ein echtes Highlight an der dänischen Nordseeküste ist der Ort Hvide Sande. Vierzig Kilometer nördlich von Henne Strand entfernt, liegt er zwischen der Nordsee und dem Ringköbing Fjord. Die Hafenstadt beherbergt eine Fischereiflotte von vierzig Schiffen und ist natürlich auch vom Fischfang geprägt. Am Hafen gibt es jeden Morgen Fischauktionen. Im örtlichen Museum "Fiskeriets Hus" erfährst Du viel über die dort ansässigen Meeresbewohner.

Die dänische Ostsee ist ein Paradies der Vielfalt. Von Badestränden über üppige Wälder und vielen kleinen Inseln bis hin zur faszinierenden Hauptstadt Kopenhagen ist die Ostsee ein Urlaubsziel für jeden, der Erholung und Abwechslung gleichermaßen schätzt.

Seeland ist die größte Insel im Osten Dänemarks. Dort leben auch die meisten Dänen, zirka vierzig Prozent der Bevölkerung nennen die Insel ihr Zuhause. Nicht zuletzt deswegen kannst Du auf Seeland einen sehr abwechslungsreichen Urlaub verbringen. Lange Küstenlandschaften, Wälder, Strände und Naturschutzgebiete laden zum Wandern ein. Du kannst aber auch in die urbane Welt der Hauptstadt Kopenhagen an der Ostküste Seelands eintauchen. Die Metropole bietet alles, was man sich von einer kulturell vielfältigen Metropole erhofft. Moderner Lebensstil und dänische Gemütlichkeit bilden dort eine einzigartige Mischung, die Kopenhagen zu einer Hafenstadt mit enorm hoher Lebensqualität macht.

Wo gibt es den schönsten Strand Dänemarks? Natürlich in Marielyst auf der Ostseeinsel Falster! Das glaubst Du nicht? Kein Problem, Du kannst ja ganz einfach hinfahren und Dich selbst überzeugen. Marielyst verfügt über einen sehr flachen und breiten Badestrand, der ideal für Kinder geeignet ist. Überhaupt kann man sich kaum mehr von einem Badestrand wünschen. Er ist sehr sauber und die See ist dort meist ruhig. Zudem gibt es im Ortskern viele Einkaufsmöglichkeiten und viele andere Freizeitmöglichkeiten wie zum Beispiel Minigolf, Reiten, Bowling und den Besuch eines beeindruckenden Vogelreservats.

Bornholm ist die östlichste bewohnte Insel Dänemarks und eine einzigartige Naturattraktion mit sehr gegensätzlichen Landschaften. Kreideküsten, Wälder und Strände machen Ausflüge zu echten Erlebnistouren. Viele Wander- und Radwege erleichtern Dir dabei das Erkunden der Insel. Natürlich kann auch hier an vielen Stränden gebadet werden. Das Klima auf Bornholm ist sehr mild und angenehm – insbesondere im Sommer ist die Insel mit bis zu acht Stunden Sonnenschein am Tag ein echtes Paradies! Abgesehen von der beeindruckenden Natur kannst Du auf Bornholm unterschiedliches Handwerk bewundern und malerische Fischerdörfer besuchen. Und wenn Du noch keinen Sonnenuntergang am Strand von Bornholm erlebt hast, dann wird Dich dieser bestimmt verzaubern...

Ferienhaus.de verwendet Cookies. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.