Ferienhaus Polen

Romantische Landschaften, Ostseecharme und Erholung pur

Ferienhaus Polen – ein Urlaub voller schöner Überraschungen

Wie stellst Du Dir Deinen perfekten Urlaub vor? Strahlende Sonne, rauschendes Meer und lange Strände? Oder eher hohe Berge, grüne Wiesen, glasklare Seen und dichte Wälder? Vielleicht haben es Dir auch malerische Städte mit viel Kultur, urbaner Lebendigkeit und Unterhaltung angetan? Selbst, wenn Du das alles auf einmal willst, haben wir einen echten Geheimtipp für Dich: Fahr einfach nach Polen! Unser Nachbarland im Osten vereint all diese wundervollen Eigenschaften und ist nicht nur deswegen ein ideales Reiseziel für alle, die sich spontan entscheiden möchten und Abwechslung lieben. Wir zeigen Dir hier, was für einmalige Erfahrungen Dich in Deinem Polenurlaub erwarten!


Ferienhaus Polen – das phänomenale Urlaubsland vor Deiner Haustür

Nicht jeder mag umständliche Reisen, um ans persönliche Traumziel zu gelangen. Die Fahrt nach Polen ist deshalb umso angenehmer. Unsere Nachbarn erreichst Du ohne Probleme per Auto, Bahn oder Flugzeug und musst Dir keine Gedanken um Zwischenstopps oder unübersichtliche Routen machen.

Mit dem Auto

Polen Autobahn

Das Auto gehört zu den beliebtesten Reisearten, wenn es nach Polen geht. Du bleibst unabhängig, kannst schnell und einfach Tagesausflüge und Rundreisen machen und bist zusätzlich auch noch richtig bequem unterwegs. Im Zuge der Fußball-Europameisterschaft im Jahr 2012, die Polen mit ausrichtete, wurden die Autobahnen und Schnellstraßen des Landes enorm verbessert. Bis heute wird das Straßennetz kontinuierlich ausgebaut. Zwar sind die meisten Autobahnen mautpflichtig, dafür sind praktisch alle Großstädte und zahlreiche kleinere Orte richtig gut zu erreichen.

Von Hamburg aus nutzt Du die A24 und A2 über Berlin nach Polen. Die Fahrt nach Posen dauert nur fünfeinhalb Stunden, in Warschau bist Du innerhalb von acht Stunden. Mit Start in Köln fährst Du über die A2 Richtung Osten und kommst nach knapp zehn Stunden in Warschau an. Die Autoreise von München nach Warschau führt über die A9 und A4 und dauert ebenfalls weniger als zehn Stunden. Ostdeutsche Städte – wie Leipzig oder Dresden – liegen natürlich näher an der polnischen Grenze. Von dort aus brauchst Du nur zwischen fünf- und sechseinhalb Stunden bis zur Hauptstadt Polens.

Das Auto bietet Dir viel Flexibilität im Urlaub, zudem kannst du mehr Gepäck mitnehmen. Auf dem Weg nach Spanien wirst Du viel Gelegenheit haben, beeindruckende Aussichten zu genießen und gleich mehrere Länder kennenzulernen. Die Autobahnen und Straßen in Spanien sind außerdem sehr gut ausgebaut und machen Deine Reise zu einem Abenteuer der entspannten Sorte!

Mit dem Zug

Polen Bahn Zug

Auch mithilfe des Schienenverkehrs kommst Du schnell und sicher nach Polen. Packe Deinen Koffer und springe in einen der vielen Züge, die jeden Tag von fast allen großen Bahnhöfen in Deutschland in Richtung des osteuropäischen Urlaubsparadieses starten. Von Hamburg aus dauert die Zugfahrt nach Warschau etwa acht Stunden, von Köln und München zirka zwölf und von Berlin fünfeinhalb Stunden. Die Fahrt mit der Bahn lohnt sich also auch, da die Reisezeiten sich nicht groß von den Autofahrten unterscheiden und Du Dich einfach in Deinem Sitz zurücklehnen und die Reise genießen kannst.

Mit dem Flugzeug

Polen Flugzeug

Ohne Zweifel ist das Flugzeug die rasanteste Art, um in den Urlaub in Polen zu starten. Von deutschen Flughäfen starten jeden Tag Flüge nach Polen. Welchen Airport in Polen Du ansteuern möchtest, bleibt natürlich Dir überlassen. Die größten und wichtigsten Flughäfen Polens befinden sich in Warschau, Danzig, Krakau, Kattowitz und Breslau. Von dort aus suchst Du Dir aus, wie es weitergeht. Bleibst Du in der Stadt oder fährst Du mit Zug, Bus oder Mietwagen weiter, um das Land zu erkunden? Du hast die freie Auswahl! Die Direktflüge von deutschen Städten nach Warschau dauern kaum länger als anderthalb Stunden, die anderen Zielflughäfen des Landes sind ähnlich schnell erreichbar.


Ferienhaus Polen – so hast Du Natur noch nie erlebt

Polen Berge

Dein Urlaub in Polen wird grün! Die polnischen Landschaften sind so wunderschön und abwechslungsreich, dass Du praktisch im ganzen Land die Pracht und Erhabenheit der Natur genießt.

Polen Strand Ostsee

Im Norden erwartet Dich die 500 Kilometer lange Ostseeküste Polens. Dort findest Du nicht nur lange Sandstrände, sondern auch Seebäder, historische Fischerdörfer und hohe Steilküsten, an denen Du hervorragend entspannen, schwimmen und schlemmen kannst. Viele Küstenbereiche gehören zudem zu ausgewiesenen Natur- und Nationalparks. An diese schließen sich zum Landesinneren hin riesige Waldgebiete, welche sich wunderbar zum Wandern und Radfahren eignen.

Polen Berge

Genau gegenüber, im Süden Polens, gibt es für Dich ein beeindruckendes Kontrastprogramm. Dort liegt die hohe Tatra, eine Gebirgskette, die zu Teilen in Polen und zu Teilen in der Slowakei liegt. Der größte Berg Polens – der 2.499 Meter hohe Rysy – thront majestätisch über dem Gebirge, auf dessen Wanderwegen Du hohe Gipfel erklimmst, Dich an klaren Bergseen erfrischst und in grünen Tälern Rast machst.

Polen Landschaft

Idyllische Natur erlebst Du nicht nur an den Rändern Polens: Das Landesinnere birgt weitläufige Wald- und Wiesenlandschaften, die von langen Flüssen und Seen durchzogen sind und ausgezeichnete Bedingungen für Wanderungen und Picknick im Freien bieten.


Ferienhaus Polen – Gastfreundschaft und kulinarische Köstlichkeiten

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Polen ein äußerst gastfreundliches Land ist. Das macht sich neben den aufgeschlossenen und oft sehr großzügigen Menschen vor allem auch in der polnischen Küche bemerkbar. Es wird sehr viel Wert darauf gelegt, dass Gäste immer gut versorgt sind – und das wirst Du schnell merken, wenn Du ein Restaurant besuchst. Die polnische Kochkunst ist grundsätzlich eher deftig und reichhaltig.

Polen Borschtsch

Als Vorspeise stehen meist Suppen auf dem Programm. Neben cremigen Pilz- und Tomatensuppen probierst Du am besten auch den Borschtsch. Diese Suppe ist ein echtes Traditionsgericht aus Roter Bete, das zwar je nach Region etwas variiert, aber meist mit Fleisch und Weißkohl zubereitet wird.

Polen Bigos

Beim Hauptgang darf dann richtig zugelangt werden. Leckere, geschmorte Kohlrouladen, der unvergleichliche Bigos (ein Eintopf mit Sauerkraut und Fleisch) oder die heißen Piroggen (gefüllte Teigtaschen) sind nach einem ereignisreichen Urlaubstag genau das Richtige, um wieder zu Kräften zu kommen.

Polen Jagodzianki

Beim Nachtisch wird es in Polen wirklich süß! Apfelkuchen, Pfannkuchen mit Marmelade oder Jagodzianki (mit Blaubeeren gefüllter Hefeteig) runden eine polnische Mahlzeit wunderbar ab.

Polen Wodka

Wusstest Du, dass Polen das Geburtsland des Wodka ist? Unzählige Sorten der weltbekannten Spirituose werden in Polen zum Essen serviert. Aber Vorsicht: So frisch und angenehm ein kleiner Schluck nach dem Festmahl auch sein mag, der hochprozentige Schnaps steigt einem schnell zu Kopf. Als Alternative bieten sich die vielen Biersorten Polens an, denn das Land hat eine lange Brautradition. Sorten wie Tyskie, Lech oder Zywiec schmecken exzellent und passen zu jeder Mahlzeit!


Ferienhaus Polen – Geschichte wird lebendig

Spanien Segovia Cathedral

Polens lange Geschichte ist bewegt, spannend und tragisch. Das Land war über die Jahrhunderte zahlreichen Veränderungen unterworfen und die Menschen mussten viele kriegerische Auseinandersetzungen ertragen. Dennoch haben sie es geschafft, die eigenen Traditionen und Gepflogenheiten zu bewahren. Auch das macht Polen zu einem fantastischen Reiseziel. Über das gesamte Land verteilt findest Du Museen, die die Kunst und Kultur mit liebevoller Genauigkeit und Hingabe widerspiegeln. Das Nationalmuseum in Warschau, das Europäische Zentrum der Solidarnosc in Danzig und das Schlesische Museum in Kattowitz sind dabei nur ein paar der Einrichtungen, die Dir die Geschichte Polens mit detaillierten Ausstellungen, Kunstwerken und Dokumenten näherbringen.

Spanien Alhambra Burg

Schlösser und Burgen sind ebenso perfekte Ausflugsziele, um die Kultur eines Landes kennenzulernen. Und in Polen findest Du davon mehr als genug! Neben den imposanten Schlössern der großen Städte – wie dem Warschauer Königsschloss und dem Wawel-Schloss in Krakau – stehen auch mitten in den malerischen Landschaften Polens atemberaubende Bauwerke. Ein besonderer Tipp ist das Hirschberger Tal in Niederschlesien. Dort erwarten Dich unterschiedlichste alte Bauten. In dem Tal kannst Du spektakuläre Entdeckungen machen: Von komplett erhaltenen Schlössern und Burgen mit integrierten Museen und Restaurants bis hin zu uralten Ruinen, die Du eigenständig erkunden kannst.


Ferienhaus Polen – Aktivurlaub und das volle Erholungsprogramm

Deine Reise nach Polen gestaltest Du nach Deinen ganz eigenen Wünschen. Das Land ist so facettenreich, dass Du so oder so voll auf Deine Kosten kommst. Je nachdem, wo Deine Ferienwohnung liegt, wird Dein Urlaub in Polen zu einem Wellness-, Entschleunigungs- oder Action-Trip. Die Ostseeküste überrascht immer wieder mit ruhigen Strandabschnitten und Buchten, die wie gemacht sind für ruhige Stunden voller Genuss. Die vielen kleineren Orte im Landesinneren bestechen durch einen sehr entspannten Lebensrhythmus, der durch lange Spaziergänge und gemütliche Pausen in den großen Seenlandschaften nur noch verstärkt wird. Immer wieder begegnen Dir Rückzugsorte, an denen Du im Einklang mit Dir selbst bist und frei von Ablenkungen und Stress bist.

Falls Du neben dieser wahrlich verlockenden Gemütlichkeit ein bisschen Action suchst, wird Polen Dich nicht enttäuschen. Die Küstengebiete sind neben ihrem hohen Erholungsfaktor gleichzeitig ideal für Wassersportler. Ob Surfen, Segeln, Tauchen oder Schwimmen: Stürze Dich ins kühle Nass und hab die Zeit Deines Lebens! Die vielen Seen und Flüsse machen außerdem alle Fans von Kajak-, Kanu- oder Rafting-Touren glücklich.

Poeln Berge

Sport auf festem Boden ist in Polen natürlich ebenfalls kein Problem. Radtouren durch die Berge oder entlang der Küste, Kletterausflüge im Gebirge und kilometerlange Wanderwege machen Deine Reise zu einem körperlich anspruchsvollen Erlebnis in unberührter Natur.

Polen Berge

Dank des Tatra-Gebirges im Süden ist Polen ein Hotspot für Skifahrer. Skigebiete wie Zakopane oder Szczyrk verfügen über Pisten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, die selbst erfahrene Profis richtig fordern.

Spaß für die ganze Familie wartet auch in den zahlreichen Themen- und Vergnügungsparks Polens. Der größte und bekannteste ist Energylandia in Zator bei Krakau. Das Angebot reicht von Achterbahnen und anderen Fahrgeschäften über Themenwelten für Groß und Klein bis hin zu regelmäßig wechselnden Shows.

Soll der Parkbesuch etwas naturverbundener sein, empfiehlt sich der Dinosaurierpark in Leba bei Danzig. Riesige Saurier-Nachbildungen, Spielplätze, Kletterrouten, ein kleiner Zoo und eine Erlebnisbahn sind nur ein paar der witzigen und spannenden Angebote, die dort auf die Kleinen warten. Der Aquapark Wodny in Krakau ist Wasserspaß pur! Selbst für die kleinsten Familienmitglieder gibt es dort tolle Planschbecken und Rutschen. Erwachsene können sich zusätzlich bei einem heißen Saunabesuch oder einer entspannenden Massage verwöhnen lassen.

Egal, für welche Art von Urlaub Dein Herz schlägt, in Polen wird Dir genau das geboten, was Du brauchst!


Ferienhaus Polen – am schönsten ist es überall

Tja, nun bist Du gefragt. Die Wahl des Urlaubsortes fällt schwer, wenn ein Land so viel zu bieten hat wie Polen. Falls Du noch ein wenig unentschlossen bist, welche Region oder Stadt in Polen das Richtige für Dich ist, findest Du hier noch ein paar hilfreiche Tipps!

Warschau

Polen Warschau

Polens Hauptstadt Warschau ist ein Muss für jeden Städteurlaub in Polen. Nachdem die Stadt im Zuge des Ersten Weltkriegs stark beschädigt wurde, haben die Polen ihre größte und wichtigste Stadt mit viel Herzblut und Kreativität wieder aufgebaut. Heutzutage ergibt sich dadurch ein sehr vielseitiges Stadtbild, das eine ganz besondere Mischung aus historischer und moderner Architektur zeigt. Die Stadt ist unglaublich lebendig; Cafés, Restaurants und Shoppingmeilen liegen neben wunderschönen Sehenswürdigkeiten wie dem Königspalast, dem Teatr Wielki (das größte Theater Warschaus) und dem Wilanow-Palast. Ein Besuch Warschaus solltest Du zudem unbedingt mit einem Ausflug in den Lazienki Park verbinden. Inmitten malerischer Gärten stehen Theater, Herrenhäuser und Schlösser und lassen Dich in eine ganz eigene, beinahe märchenhafte Welt eintauchen.

Krakau

Polen Krakow

Krakau gilt als eine der schönsten Städte Polens. Tausende mittelalterliche Gebäude befinden sich in der Kulturhochburg, in der Dudie zahlreichen Museen und Schlösser besuchen, an den Ufern der Weichsel die Seele baumeln lassen und abends in das pulsierende Nachtleben der vielen Bars, Restaurants und Clubs eintauchen kannst. Ein besonderes Ritual wartet im Glockenturm der Wawel-Kathedrale auf Dich. Den Klöppel der großen Glocke darf man der Legende nach einmal und nie wieder berühren. Vor allem musst Du Dich dabei entscheiden, mit welcher Hand Du ihn berührst. Fasst Du ihn mit der linken Hand an, wirst Du die große Liebe finden. Wählst Du die rechte Hand, wirst Du reich. Wähle also weise. Und übrigens: Wer beide Hände nimmt, bekommt keines von beidem. Du kannst Dir also überlegen, ob Du dem Aberglauben eine Chance gibst...

Ostseeküste

Polen Ostseeküste

An der Ostseeküste Polens bist Du bestens aufgehoben, wenn Du nach Entspannung fernab der großen Städte suchst. Dort rauscht das Meer, die salzige Luft strömt durch Deine Lungen und der Blick schweift in die Ferne... Die Gebiete entlang der polnischen Küste stehen denen an der deutschen Ostsee in nichts nach, im Gegenteil. Dort verbringst Du an vielen Orten einen um einiges ruhigeren und abgeschiedeneren Urlaub. Naturschutzgebiete mit viel Wald, langen Sandstränden und steilen Küsten begünstigen die Qualität Deiner Auszeit. Willst Du zur Ruhe kommen, ist die polnische Ostsee Dein nächstes Reiseziel! Und falls es Dir dort doch einmal zu ruhig werden sollte, wartet ganz in der Nähe die prächtige Stadt Danzig auf Dich. Sehenswürdigkeiten wie die Marienburg, der historische Hafen und die Altstadt werden Dich im Nu verzaubern!

Südpolen

Polen Berge

In Südpolen findest Du die perfekte Mischung aus Natur und Stadt. Neben den faszinierenden Gebirgslandschaften der Tatra und den tiefen Tälern und Seen bildet Krakau den urbanen Fixpunkt. Auch Kattowitz ist nicht weit und Du kannst Dir jeden Tag aufs Neue aussuchen, wonach Dir der Sinn steht. Im Grunde kannst Du morgens in die Berge wandern und abends in der Stadt ordentlich schlemmen und shoppen. Wo hat man solch schöne Gegensätze schon mal so nah beieinander?

Also, was denkst Du: Ist Polen eine Reise wert? Wir haben uns in dieses kleine, aber wunderbare und vielfältige Land verliebt. Wenn du einmal nach Polen fährst, wird es ganz bestimmt nicht das letzte Mal gewesen sein: Unsere Nachbarn im Osten warten mit so viel Unterhaltung, Natur und Sehenswürdigkeiten auf, dass man am liebsten immer wieder hinfahren möchte.

Weitere beliebte Urlaubsziele