Bonus bei jeder Buchung
Bestpreisgarantie
Persönliche Expertenberatung
TÜV Saarland
eKomi
1.377 Bewertungen 4,63 / 5 Sternen — Danke!

Wir lieben Ferienhäuser. Wir lieben Urlaub!

Ferienhausurlaub mit Hund Malta

Erlebe einen entspannten Urlaub mit Deinem Hund

Gewählte Filter

Min. 1 Haustiere erlaubt

Weitere Filter

Darstellung:

0 Ferienhäuser Malta


eKomi

4,63 / 5 Sternen

Basierend auf 1.377 Bewertungen


Das ging fix und einfach. Tolle Übersicht. Gerne wieder! :-)


Ich habe zum ersten Mal hier bei Ferienhaus.de gebucht und werde es definitiv wieder tun! Super schnell und super einfach. Ich hatte in den Vorjahren bei einigen Anbietern schlechte Erfahrungen gemacht, aber hier war alles im Lot.


Schnell, einfach und mega Support. Hat alles einwandfrei funktioniert. Meine Frage wurde im Chat sofort beantwortet. Weiter so!

Ferienhaus Malta mit Hund – nimm Deinen Vierbeiner mit auf die Insel

Kaum eine Hundebesitzer:in möchte im Urlaub auf die Gesellschaft der geliebten Fellnase verzichten. Und in einem Ferienhaus auf Malta werden Dein Hund und Du ganz bestimmt eine großartige Zeit verbringen. Die Landschaft ist wie gemacht für ausgiebige Spaziergänge und Ausflüge mit Hund. Da kommt es sehr gelegen, dass die Vermieter:innen in vielen Ferienhäusern und Ferienwohnungen Haustiere erlauben. Um ganz problemlos herauszufinden, in welchen Unterkünften Hunde erlaubt sind, nutzt Du den Ferienhausfilter auf Ferienhaus.de. Dort kannst Du mit einem Klick einstellen, dass Dir nur die Ferienhäuser angezeigt werden, in denen auch Haustiere wohnen dürfen. Zugleich siehst Du die Bewertungen anderer Reisender, die schon vor Ort waren. Da wird Dir die Wahl einer Ferienwohnung wirklich leicht gemacht.

Mit Deinem Hund kannst Du auf jeder Insel von Malta richtig viel Spaß haben. Es gibt zahlreiche Hundestrände, viele Ferienhäuser haben einen eigenen Garten und das Landesinnere mit den weiten Ebenen ist bestens geeignet für Wanderungen mit Deiner felligen Begleitung. Sogar eine Ferienwohnung in einer größeren Stadt wie Valletta ist für einen Urlaub mit Hund gut geeignet. Abgesehen von reichlich Platz gibt es dort schöne Parkanlagen, in denen Ihr es Euch gutgehen lassen könnt.

Und auch sonst musst Du in den Unterkünften auch mit Hund und mehreren Personen auf nichts verzichten. Ein Pool, gemütliche Schlafzimmer, eine Terrasse mit Panoramablick und ein Kamin versüßen den Zweibeinern den Urlaub mindestens genauso gut wie den Vierbeinern. Die Angebote sind auf jeder der Inseln – Malta, Gozo und Comino – vielfältig und Du wirst auf Deiner Suche bestimmt schnell fündig.

Erforsche die Inseln gemeinsam mit Deiner Fellnase

Malta steckt voller Überraschungen für Dich und Deinen Hund. Damit Ihr die vielen Sehenswürdigkeiten, die unberührte Natur und die Unterkünfte ohne Schwierigkeiten und sorglos erleben könnt, gibt es einige Regeln zu beachten.

Für die Einreise nach Malta mit Hund gelten die bekannten EU-Regelungen. Dein Hund benötigt einen gültigen EU-Heimtierausweis, eine aktuelle Tollwutimpfung und einen implantierten Mikrochip. Außerdem braucht Dein Hund eine nachgewiesene und von Fachpersonal durchgeführte Wurmkur, die zwischen 24 und 120 Stunden vor der Abreise durchgeführt wurde. Mindestens 48 Stunden vor der Einreise nach Malta füllst Du für Dich und Deinen Hund noch ein Formular aus, das die Einreise ankündigt und auf den Seiten der maltesischen Behörden zu finden ist.

Auf Malta gibt es keine grundsätzliche Leinenpflicht oder Maulkorbpflicht für Hunde. Trotzdem ist es wichtig, dass Dein Hund jederzeit abrufbar ist und keine anderen Menschen oder Tiere stört. Und in der Stadt solltest Du Deinen Hund ohnehin am besten immer an der Leine führen. Zur Hauptsaison sind Hunde an den großen Badestränden nicht erlaubt. Dafür gibt es aber genug ausgewiesene Küsten- und Strandbereiche, an denen Hunde auch ohne Leine herumtollen und im Wasser planschen dürfen.

Unsere Hinweise für die Einreise mit Hunden nach Malta sind Tipps und keine offiziellen Angaben und deshalb ohne Gewähr. Informiere Dich zur Sicherheit noch zusätzlich direkt auf der Seite der EU über die Einreisebestimmungen und beim zuständigen Landwirtschaftsministerium von Malta.