Ferienhausurlaub Norwegen

Das Urlaubsparadies vor Deiner Haustür

Ferienhaus Norwegen – Deine Fjord-Ferien im märchenhaften Norden

Norwegen ist eines der wunderbarsten Reiseziele weltweit. Das liegt vor allem an der Natur. Nirgendwo sonst findest Du derart besondere Landschaften. Fast unendlich lang wirkende Fjorde ziehen sich mit ihrem glasklaren Wasser an hohen, teilweise sogar schneebedeckten Gletschergebirgen entlang. Riesige, dichte Wälder laden zu Wanderungen ein und präsentieren Dir eine ungezähmt-schöne Wildnis. Unzählige Inseln und über 25.000 Kilometer Küstenlandschaft bieten darüber hinaus so viel Abwechslung, dass Du aus dem Staunen nicht mehr herauskommen wirst. Aber auch die Städte – wie Oslo, Bergen oder Trondheim – sind ideale Reiseziele für alle, die das herrlich entspannte Lebensgefühl, die Gastfreundschaft und die vielfältige Kultur Norwegens genießen wollen. Du hast schon Lust auf Norwegen bekommen? Wir stellen Dir hier das Land noch ein bisschen genauer vor!

norwegen landshcaft

Ferienhäuser stehen Dir auf vielen Inseln Dänemarks zur Verfügung und warten alle mit unterschiedlichsten Freizeitangeboten und Landschaften auf. Egal, ob Du im Norden der Halbinsel Jütland die raue See spüren, das beinahe schon mediterrane Klima auf Bornholm genießen oder das pulsierende Leben in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen auf Seeland erleben willst: Unser Nachbarland lässt keine Wünsche offen.


Ferienhaus Norwegen – so reist Du am besten ins nordische Traumland

Mit dem Auto und der Fähre

norwegen faehre

Mit dem Auto und der Fähre: Das Auto garantiert Dir Flexibilität, bequemes Reisen, Unabhängigkeit und natürlich genug Platz für Gepäck. Für eine Norwegenreise ist das Auto aber auch deswegen ideal, weil Du viele verschiedene Reiserouten wählen kannst. Ein besonderes Erlebnis sind dabei die Überfahrten mit den zahlreichen Autofähren. Mit diesen kannst Du bereits von Deutschland aus starten und dann über Dänemark nach Norwegen weiterreisen.

Wenn Du direkt und mit nur einer Fähre nach Norwegen möchtest, beginnst Du Deine Reise am besten in Kiel. Von dort aus gibt es eine Direktverbindung nach Oslo, die Überfahrt dauert ungefähr zwanzig Stunden. Auf dieser Reise bekommst Du ein breites Unterhaltungsprogramm an Bord geboten und kannst bereits während der Fahrt die Naturpanoramen bewundern.

Ähnlich schön und spannend sind auch die kleineren Etappen mit der Fähre, die Du entweder von Deutschland oder von Dänemark aus beginnst. Von Deutschland aus fahren die Schiffe ab Puttgarden und Rostock nach Rödby und Gedser in Dänemark. Die Fahrten dauern zwischen 45 Minuten und anderthalb Stunden. In Dänemark angekommen, bieten sich unterschiedliche Routen zur Weiterfahrt nach Norwegen an. Die beliebtesten und bekanntesten Strecken zwischen Dänemark und Norwegen starten ab Hirtshals nach Bergen (zirka 16 Stunden Überfahrt mit Übernachtung), Hirtshals nach Kristiansand (zirka drei Stunden Überfahrt), Hirtshals nach Larvik (ungefähr vier Stunden Überfahrt) und Frederkishavn nach Oslo (ungefähr neun Stunden Überfahrt).

Bei den ganzen empfehlenswerten Möglichkeiten, mit der Fähre zu reisen, wollen wir nicht vergessen, dass Du auch komplett über den Landweg nach Norwegen fahren kannst. Zuerst geht es über die A7 nach Dänemark, dort über die E45 weiter Richtung Norden. Dann biegst Du in Richtung Richtung Schweden auf die E 20 ab und fährst über die Große-Belt-Brücke und Öresundbrücke in Richtung Göteborg weiter. Abschließend fährst Du in Schweden

Mit dem Flugzeug

norwegen flugzeug

Mit dem Flugzeug: Der Weg durch die Wolken ist natürlich der schnellste, um nach Norwegen zu gelangen. Flüge starten von allen großen deutschen Flughäfen in Richtung Norden und steuern die größten Airports in Norwegen an: Oslo, Bergen und Stavanger. Während der Hauptsaison werden häufig weitere, kleinere Zielflughäfen vereinzelt angeflogen, wie zum Beispiel Kristiansand oder Tromsö. Von Hamburg aus kommst Du innerhalb von anderthalb Stunden in Oslo oder Bergen an, der Flug nach Stavanger dauert zirka drei Stunden. Vor Ort hast Du jeweils die Möglichkeit, ein Auto für die Weiterfahrt zu mieten oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Taxis weiterzureisen.

Mit dem Zug

norwegen zug

Mit dem Zug: Die Bahn bringt Dich ebenfalls nach Norwegen. Für diese Reise bringe lieber ein bisschen Zeit mit und plane teilweise Übernachtungen ein: Du musst zwischendurch mehrfach umsteigen und nicht immer startet der Anschlusszug sofort nach Deiner Ankunft im Bahnhof. Wenn Du mit dem Zug nach Oslo reist, steigst Du in Kopenhagen und Göteborg um. Von Hamburg aus beträgt die reine Fahrzeit ungefähr dreizehn Stunden.

Mit dem Bus

norwegen bus

Mit dem Bus: Busfahrten nach Norwegen werden von vielen deutschen Bahnhöfen aus angeboten. Die Fahrtzeiten ähneln dabei denen der Autoreisen, dauern aber aufgrund der Geschwindigkeitsbegrenzungen für Reisebusse insgesamt etwas länger. Die Busse nutzen häufig die Fährverbindungen, so kommst Du auch mit diesem Transportmittel vielleicht in den Genuss von frischer Seeluft und einer tollen Aussicht.


Ferienhaus Norwegen – Naturparadiese und großartige Landschaften

In Norwegen angekommen, wird Dir eines sehr schnell klar: Du bist mitten in einem echten Naturwunder gelandet! Schon auf dem Weg über die breiten Landstraßen zu Deiner Ferienwohnung eröffnet sich Dir ein unglaubliche Naturpanorama. Die wahrscheinlich größte Attraktion Norwegens sind die riesigen Fjorde. Die durch Gletscherbewegungen entstandenen und weit ins Land reichenden Meeresarme sehen nicht nur wunderschön aus, sie beherbergen auch viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Am Nærøyfjord in der Mitte Norwegens leben unter anderem Polarfüchse, Elche und Luchse. Und im Wasser kannst Du sogar ab und zu Schweinswale beobachten, die dort ungestört ihre Bahnen ziehen. Ohnehin zeichnet dies die Natur Norwegens aus: Der Mensch hält sich weitestgehend aus der Tierwelt heraus und respektiert seine Umwelt.


Ferienhaus Norwegen – Ruhe, Erholung und Laissez-faire

norwegen landschaft

Norwegen ist ein Ort der Entspannung. Wenn Du dort Deinen Urlaub buchst, fällt selbst der hartnäckigste Stress von Dir ab. Das hat viele Gründe. Da wäre zum Beispiel die außerordentlich schöne Umgebung. Umgeben von so viel Wasser, Grün und natürlichen Geräuschen fühlt man sich direkt gesünder. Liegt Dein Ferienhaus in der Nähe eines Fjords oder am Meer, wird einem ganz schnell bewusst, wie unwichtig manche Dinge doch sind und dass das Leben im Einklang mit der Natur wirklich das schönste ist.

Auch die Mentalität der Norweger trägt zur Erholung bei. Selbst in pulsierenden Städten wie Oslo finden sie keinen Platz für Hetzerei. Norweger sind ausgesprochen ruhig, freundlich und hilfsbereit. Und wissen – wie die Skandinavier generell – dass das Leben viel zu kurz ist, um es mit Stress und ähnlich unnötigen Dingen zu füllen. In diesem Land kannst Du Dich zurücklehnen und Du selbst sein. Dabei ist es egal, ob Du an einem See sitzt und beim Angeln die Aussicht genießt oder im Straßencafé dem bunten Treiben zusiehst. Norwegen gibt Dir eine echte Seelen-Massage!


Ferienhaus Norwegen – kulinarische Genüsse in Skandinavien

Norweger wissen natürlich auch, dass zu echter Entspannung ein gut gefüllter Bauch gehört. Deshalb ist die norwegische Küche äußerst vielfältig und vor allem lecker.

norwegen fisch

Auf der Speisekarte steht traditionell viel Fleisch und Fisch, aber dank der leckeren Zubereitung von Gemüse kommen auch Vegetarier und Veganer auf ihre Kosten. Durch das Meer und die vielen Fjorde und Seen ist Norwegen ein Land der Fisch-Feinschmecker. Kabeljau, Seelachs, Schellfisch oder Leng – zahlreiche Fischarten serviert man dort als Stockfisch. Dazu gibt es meist Speck, Kartoffeln und unterschiedliche Gemüsesorten. Marinierter Lachs und Hering sind ebenfalls eine echte Spezialität.

Da in Norwegen traditionell viele Schafe gezüchtet werden, sind auch Lamm- und Hammelfleisch beliebt. Sehr bekannt ist das Pinnekjött, hierbei handelt es sich um gebratenes Fleisch aus der Schafsrippe, das mit Kartoffelpüree auf den Tisch kommt. Neben dem Schafsfleisch erwarten Dich außerdem schmackhafte Gerichte aus Elch-, Rentier- und Hirschfleisch. Gerade in den kalten Monaten werden sie oft in Eintöpfen serviert. Mancherorts findest Du auch schmackhafte vegane Varianten dieser Eintöpfe. Ein Highlight im Winter ist zum Beispiel der Steckrübeneintopf.

Wusstest Du, dass Norwegen ein Käseland ist? Experimentierfreudige Reisende probieren am besten gleich den Klassiker: den Brunost. Diesen karamellisierten Molkekäse genießt man meist auf gutem norwegischen Landbrot. Aber Vorsicht, am Geschmack scheiden sich die Geister. Die einen lieben ihn, die anderen machen einen Bogen um die Speise. Abgesehen von diesem Traditionskäse werden in Norwegen heutzutage viele weitere Käsesorten hergestellt, vom Camembert bis hin zum typisch norwegischen Gamalost kommen Käsefreunde voll auf ihre Kosten.

norwegen waffeln

Als süßer Nachtisch oder leckerer Snack zum Kaffee bieten sich die Römmevafler – zu deutsch Rahmwaffeln – an. Dieses köstliche Gebäck gibt es in verschiedensten Variationen mit fruchtigen Beilagen. Die Basis ist stets Römme, eine spezielle saure Sahne, die auch für viele weitere norwegische Süßspeisen verwendet wird.

Zu einem echten norwegischen Essen gehören natürlich auch Getränke. Norwegen verfügt über eine sehr lebendige Bierbrau-Kultur, weshalb Du in Restaurants und Kneipen auf Dir wahrscheinlich komplett unbekannte Marken und Sorten stoßen wirst. Genau so kreativ sind die Norweger bei ihren anderen flüssigen Favoriten: Schnaps und Kaffee. Das Angebot ist so breit gefächert, dass Du eigentlich einen ganzen Tag mit dem Testen verschiedener Sorten verbringen könntest. Die geselligen, gastfreundlichen Norweger werden Dir bei der ein oder anderen Entscheidung aber bestimmt behilflich sein.


Ferienhaus Norwegen – Aktivurlaub mit viel Kultur

norwegen wandern

Ein freundliches Miteinander und Ausgeglichenheit sind Dir wichtig? Dänen sind ausgesprochen offene, freundliche, ruhige und herzliche Menschen, die Dich außerhalb der großen Ortschaften auch mal grüßen, ohne Dich zu kennen. Sei darauf vorbereitet, dass Dänen sich bei Dir auch mal für Kleinigkeiten bedanken, die in Deutschland gar nicht beachtet werden. Und sie sind entspannt. Wirklich entspannt. Wenn Du ein Beispiel für Entschleunigung suchst, wirst Du in Dänemark auf jeden Fall fündig. So wird nicht viel gedrängelt, gemeckert oder gehetzt, vielmehr leben die Dänen nach einem sehr natürlichen und gesunden Rhythmus. Nicht umsonst wurden sie bereits mehrfach zum glücklichsten Volk der Welt gekürt! Außerdem wird in Dänemark im Alltag generell das "Du" genutzt, eine Gepflogenheit, die schnell Vertrauen und Nähe schafft. Menschlichkeit und Zeit für Familie und Freunde sind den Dänen äußerst wichtig, deshalb schließen viele Geschäfte zum Beispiel auch etwas früher als in Deutschland. Aber genau das gibt auch Dir wiederum die Möglichkeit, abends einfach mal gemütlich mit Deiner Familie im Ferienhaus beisammenzusitzen und eine ruhige, erholsame Zeit miteinander zu verbringen.


Ferienhaus Norwegen – die schönsten Städte und Regionen des Landes

Die Weite Norwegens ist so beeindruckend und vielfältig. Hier findest Du eine kleine Übersicht wundervoller Orte für Deine Norwegenreise.

Oslo

norwegen oslo

Oslo, die Hauptstadt Norwegens, liegt im Südosten und ist gleichzeitig mit knapp 700.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes. Dort erwartet Dich ein breit gefächertes Angebot aus Museen, Cafés, Restaurants, Shoppingmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Das königliche Schloss ist eine der größten Attraktionen der Stadt. Nicht nur lebt die königliche Familie tatsächlich dort, sondern es befindet sich auch ein 22 Hektar großer Park rund um den Prunkbau. Der Garten wird mit viel Liebe zum Detail gepflegt und ist definitiv eine kleine Wanderung wert. Das Opernhaus Oslo gehört zu den bekanntesten seiner Art. Der futuristische Bau ist seit seiner Errichtung im Jahr 2008 zu einem Wahrzeichen der Stadt geworden. Große Teile des Opernhauses befinden sich – wie bei einem Eisberg – unter Wasser! Doch Oslo hat noch weitaus mehr zu bieten als tolle Bauwerke: Alte Kirchen, wunderschöne Parkanlagen, einladende Gaststätten und vielseitige Museen verbinden die Geschichte und Gegenwart Oslos in perfekter Harmonie.

Bergen

norwegen bergen

Bergen ist die zweitgrößte Stadt Norwegens, sie liegt an der Südwestküste des Landes. Ihre wahrscheinlich schönste Sehenswürdigkeit ist das historische Hanseviertel Bryggen. Dort stehen jahrhundertealte Holzhäuser, die früher von der deutschen Hanse genutzt wurden und immer noch bestens erhalten sind. In ihnen befinden sich heutzutage verschiedene Geschäfte und Kunstgalerien. Außerdem lohnt sich ein Ausflug mit der Flöibanen – eine Seilbahn – auf den höchsten Aussichtspunkt bei Bergen. Dort kann man nicht nur die Stadt selbst, sondern auch die umliegenden Fjorde bewundern. Bergen verfügt außerdem über ein riesiges Angebot an kleinen Kneipen, Bars, Künstlerwerkstätten und Veranstaltungsorten.

Sognefjord

norwegen landschaft

Der Sognefjord ist der längste und tiefste Fjord Europas. Umrahmt von majestätischen Bergen, gehen von ihm viele weitere kleinere Fjorde ab, wie zum Beispiel der Nærøyfjord. Dieser zählt zum UNESCO-Weltnaturerbe. Auf 19 Kilometern Länge stürzen malerische Wasserfälle die Bergwände hinab. Bekannt ist der Fjord vor allem aufgrund der vielseitigen Natur in seiner Umgebung. Von grünen Wiesen am Ufer bis hin zu Wäldern und Gletscherlandschaften findest Du dort alles, was die norwegische Natur zu bieten hat. Besonders lohnt sich eine Wanderung durch das Tal Aurlandsdalen. Der Fjord lässt sich aber auch bestens per Kajak oder Bootsrundfahrt erforschen.

Geirangerfjord

norwegen geiranger

Der Geirangerfjord ist der berühmteste Fjord Norwegens und ebenfalls UNESCO-Weltnaturerbe. Die Wasserfälle „Die sieben Schwestern“, „Storseterfossen“ und „Hellesyltfossen“ sind wahre Wunder der Natur. Außerdem liegen rund um den Fjord überall kleine, alte Bauernhöfe, die einen sehr guten Eindruck davon vermitteln, wie das Leben am Fjord früher gewesen sein muss. Gerade Museen wie das Gehöft Hellesylt Bygdetun sind ideal, um viel über die Geschichte des ländlichen Norwegens zu erfahren. Auf 1.500 Metern Höhe thront der Geiranger Skywalk, der höchste Aussichtspunkt über dem Fjord. Dort oben fühlt man sich wirklich erhaben und dem Himmel nah.

Egal, ob Du einen Städteurlaub machen oder richtig naturverbunden leben willst: Norwegen bietet Dir ein vielseitiges Reiseerlebnis, dessen Eindrücke so besonders sind, dass Dein erster Norwegenurlaub bestimmt nicht Dein letzter gewesen sein wird!

Diese Webseite verwendet Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Einstellungsmöglichkeiten. OK