Bonus bei jeder Buchung
Bestpreisgarantie
Persönliche Expertenberatung
eKomi
1.106 Bewertungen 4.6 / 5 Sternen — Danke!
Burgund Beaune

Ferienhaus Burgund

Genieß das Idyll im Herzen Frankreichs

Deine Ferienhäuser werden geladen ...
Zurück nach oben
Burgund Beaune

Burgund Reiseführer

Alles, was Du über Deinen Burgund-Urlaub wissen musst

Burgund im Portrait

Ferienhaus Burgund
Ferienhaus Burgund – ein Traumurlaub für Körper und Geist

Burgund

Frankreich gilt als besonders schönes und einzigartiges Urlaubsland. Auch wenn viele Menschen vielleicht zuerst an Paris oder Nizza denken, darf eine Region Frankreichs in der Liste der malerischen Orte ebenfalls nicht fehlen – das Burgund. Das Gebiet im Osten des Landes repräsentiert wie kein zweites die ländliche Lebenskultur von Frankreich. Burgund ist eines der bekanntesten Weinanbaugebiete der Welt und steckt voller natürlicher und historischer Attraktionen.

Während die vielen Weinberge und riesigen Wiesenlandschaften Radfahrer und Wanderer begeistern, geben Städte wie Dijon, Auxerre oder Beaune einen einmaligen Einblick in den französischen Lebensstil. Der Genuss steht im Burgund an erster Stelle. Das spiegelt sich sowohl in den märchenhaften Ferienhäusern und Ferienwohnungen, als auch der Gastfreundschaft und den kulturellen und kulinarischen Angeboten der Region wider. Wenn Du Dir Dein Ferienhaus oder Deine Ferienwohnung im Burgund buchst, lernst Du Frankreich von der besten Seite kennen!

Ferienhaus Burgund
Ferienhaus Burgund – Deine Unterkunft ist ein französischer Traum

Zu einem rundum gemütlichen und erholsamen Urlaub gehören erstklassige Ferienhäuser und Ferienwohnungen. Im Burgund reiht sich ein fantastisches Angebot an das nächste. Die Unterkünfte im Burgund stehen der Vielseitigkeit der Region in nichts nach. Buche Dir eine luxuriöse Villa für mehrere Personen mitten im Grünen und springe jederzeit in den hauseigenen Pool. Oder miete Dir eine Stadtwohnung im Zentrum von Dijon oder Auxerre und erlebe die perfekte Kombination aus modernem Komfort und geschichtsträchtigen Gebäuden.

Im Burgund wird in Sachen Ferienhäuser und Ferienwohnungen praktisch jeder Wunsch erfüllt. Urgemütliche Schlafzimmer und Wohnzimmer sorgen dafür, dass Du auch zuhause die Erholung und Ruhe bekommst, die Du brauchst. Die Unterkünfte sind außerdem so gelegen, dass Du schnell zu Erkundungstouren und Ausflügen aufbrechen kannst. So bilden sie die ideale Ergänzung zu Deinem Aufenthalt im Burgund. Ein perfekter Urlaub beginnt schließlich im Ferienhaus oder in der Ferienwohnung. Bei den dortigen Angeboten sind die Voraussetzungen dafür perfekt!

Ferienhaus Burgund
Ferienhaus Burgund – spüre die Natur Frankreichs in ihrer reinsten Form

Die Natur vom Burgund zeigt sich Dir in einer erstaunlichen Vielfältigkeit. Sobald Du während Deines Urlaubs vor die Tür Deines Ferienhauses oder Deiner Ferienwohnung trittst, bietet sich Deinen Augen ein wahrlich beeindruckendes Panorama. Kilometerlang erstrecken sich anmutige Weinberge, über denen nicht selten eine alte Burg oder ein Kloster thront. Vielleicht denkst auch Du bei diesem Anblick an das alte Sprichwort – leben wie Gott in Frankreich.

Burgund Natur

Neben den romantischen Weinanbaugebieten ist das Burgund eine Region der Hügel und Täler, die immer wieder von kleinen und großen Flussläufen durchzogen sind. Die weiten Feldebenen von Bresse lassen die Augen in die Ferne schweifen und vermitteln ein Gefühl von Weite und Ruhe. Zusätzlich stößt Du im Burgund auch immer wieder auf dichte, große Waldgebiete. Die Region zählt zu den waldreichsten überhaupt in Frankreich. In Naturschutzgebieten – wie dem großen Naturpark Morvan westlich von Dijon – erblickst Du auf Deinen Wanderungen natürliche, rauschende Wasserfälle. Die Landschaften vom Burgund sind äußerst abwechslungsreich und umgeben Dich im Grunde überall. Selbst in größeren Städten wie Auxerre beginnen die Weinberge direkt hinter der Stadtgrenze. Naturfreunde kommen im Burgund also voll auf ihre Kosten.

Ferienhaus Burgund
Ferienhaus Burgund Essen – diese Region schenkt Dir reinen Wein ein

Burgund Essen

Ein Urlaub in Frankreich ist immer eine Gaumenfreude. Die französische Küche ist zu Recht weltbekannt und verwöhnt Gäste auf unvergleichliche Art und Weise. Das Burgund ist keine Ausnahme, ganz im Gegenteil. Mit einem Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung im Burgund begibst Du Dich auf eine kulinarische Reise der Extraklasse. Essen ist in Frankreich weit mehr als nur das Stillen des Hungers. Die Menschen kommen zusammen, tauschen sich aus und erleben mit allen Sinnen ein exzellentes Mahl. Gut zu leben heißt in Frankreich auch gleichzeitig gut zu essen!

Die lange Tradition des Weinanbaus im Burgund macht sich natürlich auch auf der Speisekarte bemerkbar. In jedem Restaurant, Café und in jeder Bar wirst Du die edlen Rot- und Weißweine der Region auf dem Menü finden. Die Weinsorten aus dem Burgund bieten eine große Geschmacksvielfalt. So gibt es für jedes Essen den passenden Wein. Vor dem Essen wird gerne ein Kir getrunken, der nach seinem Erfinder benannt ist – dem Burgunder Politiker Félix Kir. Der Kir ist ein Mischgetränk aus Weißwein und Crème de Cassis, einem Johannisbeerlikör. Dieser Drink schmeckt wunderbar frisch und ist ideal für den Start in ein echtes französisches Menü.

Auch gekocht wird mit den Weinen des Burgunds äußerst gerne. Viele köstliche Gerichte – wie das Gulasch Boeuf Bourguignon oder das pochierte Ei Oeuf Meurette – wird mit regionalem Rotwein zubereitet. Weißwein kommt wiederum oft bei Fischgerichten zum Einsatz, die im Burgund ebenfalls sehr beliebt sind. Da die Region von vielen Flüssen und Seen durchzogen ist, sind Süßwasserfische eine echte Delikatesse. Sehr empfehlenswert ist das Gericht Pochouse, bei dem zum Beispiel Hecht oder Barsch in Weißweinsoße gekocht wird. Echten Feinschmeckern seien die Escargots de Bourgogne – die berühmten Schnecken – ans Herz gelegt. Sie werden erst gekocht, anschließend gebacken und mit Butter, Petersilie und Knoblauch serviert. Für Vegetarier und Veganer stehen zum Beispiel filigrane Trüffelgerichte und Gemüseeintöpfe bereit. Viele Restaurants im Burgund bieten zudem mittlerweile von sich aus vegane Varianten von traditionellen Speisen an.

Burgund wäre keine typisch französische Region, wenn nicht auch der Käse eine große Rolle spielen würde. Herzhafte und würzige Sorten wie der Epoisses oder der Ami du Chambertin stammen direkt aus dem Burgund und werden mit frischem Brot sowohl als Vorspeise, als auch als schmackhafte Zwischenmahlzeit verzehrt.

Ferienhaus Burgund
Ferienhaus Burgund Aktivurlaub– leben und erleben auf die französische Art

Unberührte Natur, fantastische Ferienhäuser und Ferienwohnungen und leckere Gerichte – im Burgund wartet ein Erholungsurlaub auf Dich, der Dich ins Schwärmen bringt. Bei so viel Abwechslung ist es nicht verwunderlich, dass das Burgund auch für besonders aktive Reisende und Familien noch viele weitere Attraktionen bereithält.

Burgund Aktivurlaub Wandern

Die vielen unterschiedlichen Landschaften eignen sich hervorragend für Wanderer, Jogger und Radfahrer. Wander- und Radwege an Flussläufen und Weinbergen sind sehr gut ausgeschildert und führen Dich durch die schönsten Abschnitte der Region. Dabei stößt Du immer wieder auf kleine und größere Dörfer, in denen Du angenehme Ruhepausen einlegen kannst. In Naturparks und großen Waldgebieten darf in den meisten Flüssen und Seen gebadet und Wassersport – wie z.B. Rafting oder Kajakfahren – betrieben werden. Mountainbiker und Kletterer können sich dort ebenfalls hervorragend auspowern.

Ferienhaus Burgund
Ferienhaus Burgund Regionen – paradiesische Orte in Hülle und Fülle

Wenn das komplette Burgund atemberaubend schön ist, wo soll es dann genau hingehen? Das ist eine berechtigte Frage, denn die Wahl des Ferienhauses oder der Ferienwohnung kann schwerfallen. Falsch machen kannst Du glücklicherweise nichts, wenn Du Dir Deine Unterkunft buchst. Wir geben Dir hier ein paar kleine Empfehlungen für besonders bekannte und beeindruckende Orte im Burgund, die sich sowohl für Deinen Aufenthalt, als auch für Tagesausflüge sehr gut eignen.

Dijon

Burgund - Dijon

Dijon ist die Hauptstadt der Region Burgund. Bei uns ist sie wahrscheinlich hauptsächlich wegen des nach ihr benannten, berühmten Senfs bekannt. Doch in diesem malerischen Ort erwartet Dich noch einiges mehr. Dijon liegt im Osten von Burgund und präsentiert Dir ein traumhaftes, historisches Stadtbild mit Fachwerkhäusern, Kirchen und Palästen aus der Zeit der Renaissance. Fast 160.000 Einwohner beleben die großen Plätze und Straßen, überall entdeckst Du kleine Cafés und leckere Restaurants. Dijon ist auf jeder Reise nach Burgund ein kulturelles Highlight.

Eines der imposantesten Bauwerke ist der Herzogspalast von Dijon. Dieser wurde bereits im 14. Jahrhundert erbaut und beherbergt heutzutage nicht nur das Rathaus, sondern auch eine Kunsthochschule, eine Bibliothek und eines der schönsten Kunstmuseen Frankreichs, das Musée des Beaux-Arts. Dort findest Du internationale und regionale Kunstwerke und Artefakte, die bis ins antike Ägypten zurückreichen. Der Palast bildet zusammen mit dem Place de la Libération, an dem er liegt, das Herz der Stadt. Der Platz wurde im 17. Jahrhundert gebaut und ist heute ein beliebter Treffpunkt der Bürger von Dijon. Dir wird schnell auffallen, dass Dijon eine Stadt ist, die sich wunderbar spontan erkunden lässt. Überall umgibt Dich die genussvolle Lebensfreude Frankreichs, eingerahmt von geschichtsträchtiger Architektur.

Auxerre

Burgund Auxerre

Auxerre liegt im Nordwesten des Burgunds. Durch die Stadt mit knapp 35.000 Einwohnern fließt die Yonne, ein Nebenfluss der Seine. Auxerre besticht mit einem bunten und hübschen Stadtbild. Die Gebäude der Altstadt stammen aus den unterschiedlichsten Epochen. Romanik, Gotik oder Renaissance – in Auxerre ist eine einmalige Auswahl an Baustilen vertreten. Am Ufer der Yonne liegt ein großer Freizeithafen, der nicht nur zum Spazierengehen und Entspannen einlädt, sondern auch interessante Bootstouren anbietet. Das stimmungsvolle Stadtpanorama wird neben den Fachwerkhäusern und Kopfsteinpflasterstraßen vor allem von den imposanten Kirchen geprägt. Die Kathedrale von Auxerre aus dem 13. Jahrhundert und das ehemalige Kloster Saint-Germain aus dem 9. Jahrhundert zählen zu den schönsten religiösen Bauten der Region. Dazwischen herrscht in den Straßen von Auxerre eine rege, aber sehr angenehme Betriebsamkeit. Viele Geschäfte, Bars, Restaurants und auch Clubs säumen sich entlang der zentralen Straßen. Auch das Nachtleben ist in Auxerre deshalb nicht zu verachten. Ein Ausflug vor die Tore der Stadt lohnt sich ebenfalls sehr. Denn dort erstrecken sich einige der größten Weinanbaugebiete vom Burgund.

Naturpark Morvan

Burgund Naturpark Morvan

Der Park ist Teil des Mittelgebirges Morvan, liegt im Zentrum vom Burgund und ist mit fast 300.000 Hektar Fläche einer der größten Naturparks von Frankreich. Dort erlebst Du die faszinierende Natur des Burgunds hautnah. Mit dichten Nadelwäldern, riesigen Wasserfällen, Flüssen, Seen und Bergen ist eine Wanderung durch den Park Morvan ein malerisches Abenteuer. Über das Gebiet verteilen sich außerdem viele Ökologie-Museen und Themenhäuser, die Dir die Geschichte und Entwicklung in und um den Park näher bringen. Viele dieser Einrichtungen liegen an gut ausgeschilderten Wanderwegen, Du kannst sie also gar nicht verpassen. Im Naturpark Morvan haben Sportler, Spaziergänger, Naturfreunde und Familien eine wirklich gute Zeit inmitten der Natur.

Beaune

Burgund Beaune

Die zauberhafte Stadt Beaune liegt im Südwesten von Dijon und gilt als die wichtigste Wein-Hochburg vom Burgund, wenn nicht sogar von ganz Frankreich. Sie liegt mitten in großen Weinanbaugebieten und ist ein wichtiger Handelsstandort für Weinhersteller. Dabei hat sich die Stadt mit zirka 22.000 Einwohnern ihren ursprünglichen Charme bewahrt und begrüßt Dich mit der Wärme und Gelassenheit eines kleinen französischen Dorfes. Einladende Weinkeller, erstklassige Restaurants und viele kleine Gassen mit Kopfsteinpflaster machen Beaune zu einem Paradies für Genießer.

Ein imposantes Gebäude der Stadt ist das Hôtel-Dieu, ein ehemaliges Krankenhaus aus dem 15. Jahrhundert. Das Gebäude wurde teils im gotischen Stil, teils im Stil der Renaissance erbaut und ist leicht an den auffällig bunt gemusterten Dachziegeln zu erkennen. Diese wurden für viele weitere Gebäude in Burgund übernommen und sind ein wiederkehrendes Stilelement der Region. Das Hôtel-Dieu dient heute als Altenheim, wobei ein Teil des Bauwerks als Museum umfunktioniert wurde und täglich besichtigt werden kann. Gleiches gilt für die Kirche Notre-Dame in Beaune. Sie stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist ein wahres Meisterwerk der mittelalterlichen Baukunst. Beaune ist eine sehr lebendige Stadt, in der regelmäßig kulturelle Veranstaltungen stattfinden. Von klassischen Konzerten bis hin zu Straßenmusik und Theaterstücken bekommst Du dort einen intimen Einblick in die französische Kultur und Geschichte.

Für Familien mit Kindern ist übrigens ein Besuch des Freizeitparks Parc des Combes südwestlich von Beaune sehr empfehlenswert. Viele Fahrgeschäfte, Wasserbahnen und Achterbahnen sorgen für reichlich Spaß bei Groß und Klein.

Die Climats vom Burgund

Burgund Climats

Was ist denn ein Climat? Hat das was mit dem Wetter zu tun? Nein, beziehungsweise nur bedingt. Mit dem Begriff Climat wird im Burgund eine einzelne Parzelle eines Weinanbaugebietes bezeichnet. Diese umfasst natürlich die Rebstöcke selbst, aber auch die Umgebung und deren Beschaffenheit. Die Climats vom Burgund sind zu einem festen Begriff für die Beschreibung dieser Weinregion geworden. Mehr als 1.000 dieser Climats reichen von Dijon bis in den Südwesten nach Santenay. Jede Parzelle hat eine eigene Geschichte und Tradition. Dadurch ist jeder Wein, der aus ihr gewonnen wird, etwas ganz Besonderes.

Die unnachahmliche Liebe zum Detail und die Leidenschaft der Weinbauern und Bürger des Burgunds haben dazu geführt, dass die Climats im Jahr 2015 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurden. An kaum einem anderen Ort auf der Erde wird so detailverliebt auf die Herstellung von Wein geachtet wie in den Climats. Entlang der Rebstöcke kannst Du sogar begleitete Wanderungen oder Radtouren unternehmen, bei denen Dir geschulte Winzer die Geschichte dieses Gebietes näherbringen. Wenn Du die Climats kennengelernt hast, wirst Du verstehen, warum der Wein im Burgund so einen hohen Stellenwert genießt. Und obendrein ist die Strecke auch noch wunderschön anzusehen.

Ferienhaus Burgund
Ferienhaus Burgund Anreise – die Idylle liegt um die Ecke

Wenn Du Dein Ferienhaus oder Deine Ferienwohnung im Burgund gebucht hast, kann es eigentlich auch direkt losgehen. Die Region ist nämlich ganz einfach und schnell zu erreichen. Deshalb steht es Dir völlig frei, wie genau Du zum Burgund reist. Mit dem eigenen Auto, der Bahn oder dem Flugzeug – im Burgund kommst Du entspannt und zügig an.

Burgund mit dem Auto

Burgund - Anreise mit dem Auto

Einfach das Gepäck in den Kofferraum legen und los geht es! Das Reisen mit dem eigenen Auto lohnt sich für alle, die während des Urlaubs spontan, flexibel und unabhängig bleiben möchten. Hier mal ein Zwischenstopp, dort ein schneller Ausflug – auf Deiner Autofahrt entscheidest Du selber, wo es langgeht. Die Reise zum Burgund ist angenehm unkompliziert und Du bist nicht lange unterwegs.

Wenn Du ab Hamburg nach Dijon fahren möchtest, fährst Du über die A7 und A5 nach Süden bis zur deutsch-französischen Grenze in Baden-Württemberg. Von dort führen Dich die A36 und A39 nach Dijon. Die Fahrt dauert dabei zwischen neun und zehn Stunden.

Ab Köln fährst Du über die A1, A60 und B51 bis nach Luxemburg, dort geht es über die A1 und A3 weiter nach Frankreich. Die A31 führt Dich dann weiter bis nach Dijon. Die Reisedauer beträgt fünfeinhalb Stunden.

Beginnst Du Deine Reise in München, fährst Du über die A8 und A5 bis nach Frankreich, dort geht es dann wieder auf der A36 und A39 weiter nach Dijon. Auf dieser Fahrt bist Du zwischen sechs und sieben Stunden unterwegs.

Ab Leipzig nimmst Du die A38, A4, A5, A63 und A6 bis Saarbrücken. Die A320, A4 und A31 bringen Dich in Frankreich weiter nach Dijon. Unterwegs bist Du auf dieser Strecke zwischen acht und achteinhalb Stunden.

In Frankreich sind auf den Autobahnen Mautgebühren zu entrichten. Diese kannst Du entweder schon vor Deinem Urlaub online bezahlen und die entsprechende Vignette erhalten, oder einfach direkt an den Mautstellen der Autobahnen bezahlen.

Burgund mit der Bahn

Burgund - Anreise mit der Bahn

Die Zugfahrt nach Burgund ist ebenfalls eine empfehlenswerte Reiseart. Zeitlich gleichen die Fahrten nach Dijon den entsprechenden Autofahrten. Du lehnst Dich einfach in Deinem Sitz zurück, genießt die Landschaft und bist zügig im Burgund. Der Bahnhof von Dijon ist von vielen deutschen Städten aus erreichbar, meist fahren gleich mehrmals täglich Züge von Deutschland aus in Richtung Burgund.

Die Fahrt ab Hamburg bis Dijon dauert zirka zehn bis elf Stunden. Die gängigen Routen nach Burgund führen entweder über Köln, Brüssel und Paris, oder über Frankfurt am Main, Straßburg und Montbéliard. Zeitlich besteht dabei kaum ein Unterschied. Gleiches gilt für die Zugreise ab Köln oder Leipzig, die Fahrt dauert dann jeweils sechs, beziehungsweise acht Stunden. Ab München düst der Zug über Stuttgart und Straßburg und Du bist insgesamt ungefähr sieben Stunden unterwegs.

Burgund mit dem Flugzeug

Burgund - Anreise mit dem Flugzeug

Der Flieger bringt Dich am schnellsten nach Burgund. Zwischen deutschen Städten und dem Flughafen in Dijon bestehen keine Direktverbindungen. Du kannst aber bis nach Paris fliegen und von dort aus weiter nach Dijon. Flüge nach Paris starten täglich von fast allen großen Flughäfen in Deutschland. Die Flugzeit beträgt dabei meist zirka eineinhalb Stunden. Wenn Du von Paris weiter nach Dijon fliegst, bist Du noch einmal eine knappe Stunde in der Luft. Oder Du nimmst Dir in Paris einen Mietwagen, mit dem Du innerhalb von drei Stunden in Dijon ankommst. Mit dem Zug legst Du die Strecke von Paris nach Dijon binnen eineinhalb Stunden zurück.

Ferienhaus Burgund
Ferienhaus Burgund – eine Reise voller unvergesslicher Momente

Weinberge, Wasserfälle, wundervolle Städte – das Burgund lässt Dich augenblicklich in die französische Lebensart eintauchen. Le savoir-vivre – die berühmte Lebenskunst Frankreichs – wird im Burgund ausgiebig zelebriert. Wenn Du nach einem erholsamen Urlaub mit viel Natur, Kultur und Attraktionen suchst, wirst Du in den Ferienhäusern und Ferienwohnungen im Burgund bestimmt fündig. Buche Dir gleich eine Unterkunft und verbringe eine unvergessliche Zeit mit Deinen Liebsten in einer der charmantesten Regionen Frankreichs.

FAQ – häufige Fragen zum Burgund