Bonus bei jeder Buchung
Bestpreisgarantie
Persönliche Expertenberatung
TÜV Saarland
eKomi
1.328 Bewertungen 4,63 / 5 Sternen — Danke!

Ferienhaus Troms

Entdecke den leuchtenden Norden Norwegens

Weitere Filter

Darstellung:

21 Ferienhäuser


eKomi

4,63 / 5 Sternen

Basierend auf 1.328 Bewertungen


Das ging fix und einfach. Tolle Übersicht. Gerne wieder! :-)


Ich habe zum ersten Mal hier bei Ferienhaus.de gebucht und werde es definitiv wieder tun! Super schnell und super einfach. Ich hatte in den Vorjahren bei einigen Anbietern schlechte Erfahrungen gemacht, aber hier war alles im Lot.


Schnell, einfach und mega Support. Hat alles einwandfrei funktioniert. Meine Frage wurde im Chat sofort beantwortet. Weiter so!

Zurück nach oben

Troms Reiseführer

Alles, was Du über Deinen Troms-Urlaub wissen musst

Troms im Portrait

Troms Fjorde und Berglanschaft

Viel Kultur und Natur pur in Nordnorwegen

Du möchtest in Deinem Urlaub hoch hinaus und die nördlichen Breitengrade kennenlernen? Kaum ein Ort eignet sich besser dafür als ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in der Region Troms in Norwegen. Sie liegt im Nordwesten des Landes und bildet zusammen mit Finnmark die nördlichste Provinz von Norwegen, Troms og Finnmark genannt. Im Westen des Gebietes liegt die Atlantikküste, an der sich zahlreiche Inseln und Fjorde erheben. Im Osten grenzt Troms an Schweden und Finnland.

In Nordnorwegen verbringst Du einen Urlaub, wie Du ihn so wahrscheinlich noch nicht erlebt hast. Dich erwartet grenzenlos schöne Natur. Genieße die berühmten Polarlichter, kristallklare Seen und Flüsse, hohen Berge, dichte Wäldern und das rauschenden Meer. Diese Naturwunder wirken im Winter wie im Sommer gleichermaßen magisch. Kleine, traditionelle Fischerdörfer laden ebenso zu einem unterhaltsamen und entspannten Besuch ein wie die Großstadt Tromsö. Die Vielfältigkeit des norwegischen Nordens wird Dich überraschen und begeistern.

Troms Ferienhaus am Fjord

Wohnen mit Sauna, Seen und Seelenfrieden

Dein Urlaub in Troms wird mit dem Bezug Deines Ferienhauses oder Deiner Ferienwohnung perfekt. Die Unterkünfte in Nordnorwegen werden Dich mit ihrem urigen und gemütlichen Charme verzaubern. Die Angebote an Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Troms sind vielfältig: Eine Hütte direkt am See oder Fjord, eine traditionelle Stadtwohnung oder ein verträumtes Haus am Berghang mit Wäldern und Flüssen – in Troms hast Du die freie Wahl. Gleichzeitig erwartet Dich in jeder Unterkunft diese ganz besondere Gemütlichkeit und Geborgenheit, die Du nur in Skandinavien findest.

Troms Sauna

Viele Häuser haben eine eigene Sauna. Die großen Betten in den behaglichen Schlafzimmern sorgen für erholsame und ungestörte Nächte. Nach einem ausgiebigen Aufenthalt in der Sauna machst Du Dir den Kamin an und kuschelst Dich auf dem bequemen Sofa ein. Morgens startest Du ohne Umwege in Deinen Tag, denn die Häuser sind so gelegen, dass Du viele Ausflugsziele entspannt erreichst. Wenn Du zum Beispiel gerne angelst, buchst Du Dir einfach ein Ferienhaus an einem See. Einige Unterkünfte haben eigene Zugänge mit Steg und sogar kleine Boote, mit denen Du aufs Wasser fährst. Bei den atemberaubenden Berg- und Seepanoramen, die sich in Troms vor Dir ausdehnen, kann das Fischen dabei schnell mal zur Nebensache werden.

Troms Ferienhaus am See

In Städten wie Tromsö liegt ein riesiges Angebot an Kultur, Shopping und Sehenswürdigkeiten direkt vor Deiner Haustür. Auch dort erwartet Dich dabei kein stressiger Trubel, denn die Norweger legen Wert auf einen ruhigen und entspannten Lebensstil. Dank der exzellenten Ausstattung der Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Troms tauchst Du selbser zügig in diesen herrlich geruhsamen Rhythmus ein. Selbst mit mehreren Personen findest Du viele passende Angebote, die Deinen Wünschen nicht nur entsprechen, sondern sie oft noch übertreffen. Eine Unterkunft in Troms ist so wie die Region selbst – herzlich, gemütlich und enorm erholsam.

Troms Fjorde und Inseln

Norwegens nordische Natur ist wunderbar wild

Norwegens raue Natur ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und besonders ausgeprägt präsentiert sie sich in Troms. Die Atlantikküste der Region besticht durch viele kleine und große Inseln. Von felsigen, hohen Klippen mit wunderschöner Aussicht und großen Sandstränden bis hin zu grünen Wäldern und Wiesen zeigen sich die Inseln extrem vielseitig. Zwischen ihnen befinden sich malerische Fjorde, die wie gemacht sind für Bootstouren und Badeausflüge.

Auf dem Festland von Troms ist die Landschaft ähnlich abwechslungsreich. Hohe Berge wechseln sich mit tiefen Tälern und weiten Ebenen ab, auf denen sich immer wieder dichte Waldgebiete erheben. Für Naturfreunde und Wanderer ist diese Umwelt ein einziges Paradies. Über die Region verteilt befinden sich zahlreiche ausgewiesene National- und Naturparks, die Hirschen, Luchsen, Polarfüchsen und natürlich Elchen eine Heimat geben. Auf Deinen Ausflügen stößt Du außerdem auf imposante Wasserfälle und geheimnisvolle Höhlen.

Troms Polarlichter Landschaft

Im Norden von Norwegen konzentrieren sich all die mystischen Naturwunder, für die das Land so bekannt ist. Dazu gehören ohne Frage auch die leuchtenden Polarlichter. Von September bis April erhellen sie den Nachthimmel von Troms und bieten Dir ein unvergessliches Schauspiel. Diese Natur lässt Dich einfach nur staunen.

Troms Stockfisch Dorschköpfe

Essen

Deine kulinarische Entdeckungsreise

In Troms wirst Du viel Zeit unter freiem Himmel verbringen – und spannende Wanderungen und Ausflüge in die Berge machen hungrig. Zum Glück haben die Norweger die passenden Menüs parat! Die norwegische Küche ist meist deftig und wirklich lecker.

Durch die Lage am Meer und die vielen Seen und Flüsse kommt in Troms viel Fisch auf den Tisch. Egal, ob als Eintopf mit frischem Gemüse und Kartoffeln oder als getrockneter Stockfisch: Die Norweger lieben ihre Fischgerichte. Durch die lange Fischfangtradition sind die Menschen in Troms zu echten Experten bezüglich der Zubereitung von Meerestieren. Seelachs, Schellfisch und Kabeljau schmecken dort in jeder Variation. Auch Fleischgerichte sind beliebt. In Troms werden Schafe gezüchtet, genauso wie in vielen anderen Regionen Norwegens. Lammfleisch steht deshalb auf vielen Speisekarten. Zudem finden sich dort zahlreiche Speisen mit Rentier- oder Elchfleisch.

Für Vegetarier und Veganer gibt es Suppen, Eintöpfe und Aufläufe, die oft gänzlich ohne tierische Produkte auskommen. Die moderne Küche von Troms kombiniert und variiert heutzutage viele der klassischen Gerichte Norwegens. Gerade in den größeren Städten wirst Du deswegen auf äußerst kreative Menüs und eine große Auswahl an wohlschmeckenden Gerichten treffen. In den ländlichen Regionen sind die Speisen meist etwas rustikaler und nicht weniger köstlich. Der Ausflug von Deinem Ferienhaus oder Deiner Ferienwohnung zu einem Restaurant in Troms lohnt sich also auf alle Fälle.

Troms Wandern in den Bergen

Sport

An der frischen Luft wird Bewegung zum Erlebnis

Troms ist eine wahrhaft sportliche Region Norwegens. Aufgrund der weiten und facettenreichen Landschaften ist die Auswahl an Outdoor-Sportarten riesig. Die Wälder, Berge und Täler sind ideale Umgebungen für Jogger, Radfahrer und Wanderer. Die Wege sind zumeist gut ausgeschildert und bieten Dir vom gemütlichen Spaziergang bis hin zum anspruchsvollen Bergsteigen passende Voraussetzungen.

Troms Kajak Rafting

An der Küste, den Fjorden und Flüssen von Troms sind Surfen, Kajakfahren, Rudern und Rafting angesagt. Auch dort reichen die Angebote von einer gemütlichen Panorama-Bootstour bis hin zum actiongeladenen Rafting in den Stromschnellen der Flüsse. An der Küste ist Schwimmen aufgrund der niedrigen Wassertemperaturen eher etwas für Hartgesottene, die Seen im Inland werden im Sommer aber durchaus warm genug für ein paar Runden im erfrischenden Nass. Die Gewässer sind zudem bei Anglern aus aller Welt beliebt. Zu den Angelgebieten gehören nicht nur die Seen und Flüsse, auch Hochseeangeln vor der Küste hat in Troms eine lange Tradition.

Ski- und Wintersport in Troms

Im Winter verwandelt sich Troms in eine Hochburg des Wintersports. In den Gebirgsregionen eröffnen dann unglaublich viele Skigebiete, in denen Du nach Herzenslust mit Skiern oder mit dem Snowboard die Pisten hinab rauschen kannst. Die Wälder und Wiesen sind durch den kräftigen Schneefall für Skilangläufer perfekt. Nicht ohne Grund stammen einige der erfolgreichsten Wintersportler der Welt aus Norwegen.

Troms Ski fahren

Zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter kannst Du in Troms Sport treiben, und das mitten in der Natur. So wird Dein Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in Nordnorwegen zu einem aktiven Spaß.

Troms Wandern in den Bergen

Regionen

Bildschöne Orte in Nordnorwegen

Troms lässt einen ins Schwärmen geraten. Ein märchenhafter Ort reiht sich an den anderen. Es ist beinahe unmöglich, in dieser Region bestimmte Plätze hervorzuheben, so bezaubernd und attraktiv sind sie alle. Wir stellen Dir hier dennoch ein paar der anmutigsten und spannendsten Orte von Troms vor.

Tromsö

Tromsö ist mit etwas mehr als 77.000 Einwohnern die größte Stadt beziehungsweise Kommune im Norden von Norwegen. Sie ist außerdem der Verwaltungssitz der Provinz Troms og Finnmark. Tromsö strotzt nur so vor norwegischem Charme und Flair und empfängt Dich mit einem reichhaltigen Angebot an Kultur und Unterhaltung. Der Großteil der Bewohner lebt im Stadtzentrum auf der Insel Tromsöya, die über eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. An ihrer Fläche von fast 2.600 Quadratkilometern gemessen ist Tromsö übrigens die größte Stadt Europas! In der Stadt mischen sich die klassischen skandinavischen Häuser und Handwerksläden mit modernen Geschäften und Museen.

Troms Tromsoe

Äußerst empfehlenswert ist ein Besuch des Polaria Centers, einem interaktiven Museum, in dem Du viel über die Welt des Polarmeeres und des Nordens von Norwegen erfährst. Im Center befindet sich noch ein Aquarium mit vielen Meeresbewohnern. Das besondere Highlight sind die Seehunde, die dort leben und aus nächster Nähe beobachtet werden können. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Eismeerkathedrale. Sie wurde im Jahr 1965 erbaut und prägt seitdem mit ihrem spitzen, beinahe zeltartig wirkenden Dach das Stadtbild. Einen besonders guten Blick auf dieses und andere Bauwerke der Stadt bekommst Du, wenn Du mit der Fjellheisen-Seilbahn auf den 421 Meter hohen Berg Storsteinen fährst. Der wunderschöne und herrliche duftende botanische Garten und das Tromsö-Museum verraten Dir einiges über die Natur und die Geschichte der Region.

Tromsö ist darüber hinaus für eine Fülle an Restaurants, Bars und Kneipen bekannt. Sie ist die nördlichste Universitätsstadt der Welt; die Studierenden haben deshalb seit vielen Jahren großen Einfluss auf die dortige Freizeitkultur. Für ein geselliges Miteinander wirst Du also bestimmt den passenden Ort finden. Tromsö versteht es, die reichhaltige Historie mit der Gegenwart zu verbinden und dabei eine angenehme Gelassenheit zu vermitteln.

Harstad

Die Stadt Harstad mit knapp 21.000 Einwohnern liegt im Süden von Troms und lässt Dich in die sehr beschauliche Seite von Troms eintauchen. Im historischen Stadtkern stehen wunderhübsche, typisch norwegische Häuser und Du kannst Überreste alter Wikingersiedlungen bestaunen. Unweit des Zentrums steht die Kirche von Trondenes. Sie wurde schätzungsweise bereits im 14. Jahrhundert erbaut und ist damit die nördlichste Kirche aus der Zeit des Mittelalters. Auf der Landseite von Harstad erstreckt sich eine imposante Berglandschaft, von der aus Du einen unverstellten Blick auf die Stadt und das Wasser hast.

Troms Harstad

In Harstad gibt es neben der ansteckenden Ruhe und Gemütlichkeit auch viele Restaurants und Bars. Einmal im Jahr findet dort außerdem das Festival der arktischen Künste statt, bei dem verschiedenste Formen der Kunst des Nordens dargeboten werden. Musik, Theater, bildende Kunst – bei diesem Festival ist für jeden etwas dabei.

Die Insel Senja

Die Insel Senja

Zwischen Harstad und Tromsö liegt die Insel Senja. Auf ihr befindet sich einer der beeindruckendsten Nationalparks von Troms: der Anderdalen-Nationalpark mit Bergen, Seen, Mooren und Flüssen. Die Insel ist deshalb ein bekanntes und beliebtes Ziel für Wanderer und Radfahrer. Dort stehen Bäume, die teilweise älter als 500 Jahre sind. Tiere wie Elche, Rentiere und Feldhasen können dort ungestört leben. Ein Besuch der Insel ist ein echtes Naturschauspiel, gleichzeitig erwarten Dich besiedelte Ortschaften, in denen Du hervorragend Pause machen kannst.

Reisa-Nationalpark

Reisa-Nationalpark

Dieser Nationalpark liegt im Südosten von Troms und grenzt an Finnland. Auf über 800 Quadratkilometern erkundest Du dort hohe Berge, weite Täler, charmante Flussufer und dichte Wälder. Die bekannteste Sehenswürdigkeit im Reisa-Nationalpark ist der Mollisfossen-Wasserfall. Das Wasser stürzt dort aus über 140 Metern in die Tiefe – ein Anblick für die Götter! Felsformationen mit großen Schluchten führen Dich an stillen Seen und reißenden Flüssen entlang. Dabei beobachtest Du seltene Vögel wie Steinadler und Turmfalken. In den Gewässern tummeln sich Lachse, Forellen und Saiblinge. Der Park scheint die ganze Zeit in Bewegung zu sein, obwohl er eine natürliche Ruhe ausstrahlt. Die Vielfalt der norwegischen Natur macht sich auch dort wieder bemerkbar. Du wirst mehr als nur einmal tief durchatmen, um Dir bewusst zu machen, dass Du Dich gerade in einem der größten Paradiese der Welt befindest.

Troms Glücklich nach Wanderung

Ein Urlaub wie kein anderer

Troms ist eine der faszinierendsten Regionen Norwegens. Der pure, wilde Norden vereint alle schönen und mystischen Seiten des Landes. An kaum einem anderen Ort lässt sich die Natur so nah und unverfälscht erleben wie dort. Die Weite der Welt lässt sich in Troms fast schon körperlich spüren. In Städten wie Tromsö oder Harstad lernst Du dagegen die Geselligkeit und Kultur der Norweger kennen. Wenn Du also Norwegen in der reinsten Form erleben möchtest, buche einfach ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Troms.


FAQ

Häufige Fragen zu Troms

Kompass auf Karte

Anreise nach Troms

Diese Möglichkeiten gibt es

Die Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Troms sind auf verschiedenen Wegen zu erreichen. Die schnellste Reisevariante erfolgt mit dem Flugzeug. Wenn Du einen Trip durch Skandinavien planst und mehrere Zwischenstopps machen möchtest, steht auch einer Reise mit dem Auto oder dem Zug nichts im Wege. Du brauchst zwar länger bis nach Troms, dafür wirst Du mit einer Fahrt durch faszinierende Landschaften belohnt.

Mit dem Auto

Dir schwebt ein echter Roadtrip nach Troms vor? Wenn Du ein bisschen mehr Zeit einplanst, wirst Du von der Tour mit dem Auto nach Troms begeistert sein. Von Hamburg nach Tromsö dauert die Fahrt ungefähr 30 Stunden. Du machst also zwischendurch mehrere Zwischenstopps.

Die schnellste Route führt Dich über Dänemark und Schweden bis nach Tromsö in Norwegen. Über die A1 geht es erst einmal nach Puttgarden, wo Du die Fähre nach Rödby in Dänemark nimmst. Auf der E47 und E20 fährst Du weiter nach Kopenhagen und dort über die Östersundbrücke nach Malmö in Schweden. Auf der E6, E4, E10 und E45 durchquerst Du dann Schweden in Richtung Norden. In Norwegen führt Dich die E8 bis nach Tromsö.

Für Deine Reise durch Skandinavien mit dem Auto behältst Du am besten immer die Wetterverhältnisse im Auge. Im Norden Schwedens und in Norwegen kann es selbst im Sommer in manchen Gebieten Schnee und Frost geben. Winterreifen sind also sehr empfehlenswert und es kann nicht schaden, wenn Du Schneeketten im Gepäck hast. In Norwegen wird außerdem eine Maut für die Nutzung der Autobahnen erhoben. Die erforderliche Vignette kaufst Du entweder schon vorher online oder an den entsprechenden Stationen direkt vor Ort.


Mit dem Flugzeug

Über die Lüfte gelangst Du schnell und unkompliziert nach Troms. Direktflüge nach Tromsö werden von Deutschland aus nur unregelmäßig angeboten. Zum Beispiel zuweilen ab Frankfurt am Main und Düsseldorf, die Flugzeit beträgt dann zwischen drei und dreieinhalb Stunden. Meistens machst Du einen Zwischenstopp in Oslo oder einer anderen skandinavischen Stadt. Auf diesen Flügen bist Du meist zwischen viereinhalb bis fünfeinhalb Stunden unterwegs. In Tromsö mietest Du Dir dann entweder ein Auto oder fährst mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Taxi weiter zu Deinem Ferienhaus.


Mit dem Zug

Wenn Du nicht gerne fliegst und kein Auto nutzen möchtest, kannst Du mit dem Zug und dem Bus nach Troms fahren. Die Hauptstadt Tromsö ist allerdings nicht direkt mit der Bahn zu erreichen, den letzten Reiseabschnitt legst Du also mit dem Bus zurück. Es gibt viele unterschiedliche Strecken gibt. Zugverbindungen gibt es zum Beispiel nach Oslo, von dort aus geht es weiter nach Bergen und dann nach Tromsö. Auch via Dänemark kannst Du nach Norwegen fahren. Die Angebote variieren preislich je nach Jahreszeit und Route, deshalb lohnt es sich für Dich, diese ausführlich zu vergleichen und möglichst früh zu buchen. Mit dem Zug und dem Bus bist Du – ähnlich wie mit dem Auto – ungefähr 30 Stunden unterwegs. Plane also auch bei dieser Reise mehrere Übernachtungen ein.